Beitragsnachricht

Mit der in der Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitung meiner Daten erkläre ich mich einverstanden.

Bernd
Wünsche an die Wochenend DJ´s

Hallo Karin und Christian ,

eh es  wieder im Laborstress untergeht,hier ein paar Musikwünsche.

Sex Pistols: Good save the queen

Dr.Feelgood:  Milk+Alcohol

Status quo : Caroline

Nazareth:  This fligt tonigt

Rainbow: Since you´ve been gone

C.Lauper  : She bop

CeeLo Green :  I´m horny

Vielleicht kriegt ihr ja irgendwas davon in eurem Programm unter.

Vielen Dank und ne tolle Restwoche

Bernd ( der einsame Gästebuchcowboy)

p.s. die Tiger Lillies sind ausverkauftfrown, dafür gibt es aber auch am 18. was tolles  in der Batschkapp.

Moop Mamacool . Wirklich klasse . Was für den Liebhaber von Blech und Klamauk

Dienstag, 12 November 2019
Bernd
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Scheuernsamstag

Hallo ihr Lieben,

Bernd (der Erste) hat schon absolut alles zu den GlitterTwins angemerkt.

Ich war jetzt nie so der Stones Fan , aber Wild Horses ist wirklich eines der allerallerschönsten Lieder ever .

Und sorry , ich hab mich geirrtundecided. Der Sänger der Glitter Twins hängt leider nicht immer mal in der Scheuer ab. Es ist lediglich ein Doppelgänger .

Dabei war ich doch grad beim Augenarzt . Tztztz.

Die Disco danach war nicht so gut besucht obwohl sie es verdient hätte.

Dafür waren die die da waren alle richtig gut gelaunt . Es hat n mords Spaß gemacht mit Euch . Um kurz nach zwei war aber dann auch Schicht .

So jetzt wünsch ich Euch ne tolle Woche und bis Freitag dann .

Liebe Grüsse 

Bernd

Und hier noch‘n Tipp .

Am 18 spielen die Tiger Lillies im Mouson Turm . Für jeden der Vaudeville Musik mag ein absolutes Pflichtprogramm .

 

Sonntag, 10 November 2019
Musikfreund

Aufheiterung Brown Sugar

damals dachten viele das wäre Brown Sugar von den Stones - selbst Stones Experten waren irritiert cool

The Dandy Warhols - Bohemian Like You

https://www.youtube.com/watch?v=CU3mc0yvRNk

Sonntag, 10 November 2019
Musikfreund

Glitter Twins

ein fulminantes Konzert mit der Rolling Stones Musik - eine für mich unbekannte Band überrascht mit einer tollen Performance - der kleine "Mick" machte seine Sache sehr gut und kam stimmlich zuweilen nahe an sein Vorbild

die beiden Gitarristen sind zwar kein Brian Jones oder Mick Taylor aber das was sie boten war erste Sahne! - die Rhythmus Abteilung machte auch einen guten Job - dann war da noch der Mann am Saxophon und Harp - absolut klasse!

viele bekannte Songs kamen aufs Tapet - darunter auch Gimme Shelter - gehört zu meinen Top Twenty Rocksongs Ever - natürlich kam auch It's only rock & roll but We like it - ach ja - dann gab es das superscharfe Midnight Rambler - allererste Sahne!

gegen Ende dann Brown Sugar - da werden die jungen Leute an Dandy Warhols mit Bohemian like You gedacht haben - da gibt es Zitate aus Brown Sugar...

eine aufregende Version von Sympathy for the Devil setzte den Schlußpunkt unter ein richtig tolles Konzert!

Gruß MB

now playing : Rolling Stones - The Last Time

 

 

 

Sonntag, 10 November 2019
Bernd
Glitter Twins

Hallo Bernd,

ja komm ruhig vorbei.Es wird selbst einem Fachmann wie Dir gefallen.

Ich hab die Glitter Twins vor ein paar Monaten in der Fabrik gesehen.

Eine von Volker Rebell moderierte Veranstaltung die sich nur mit "Beggars Banquet " beschäftigt hat.

Ich fand´s ziemlich beeindruckend. Sehr konzertant.

Der Sänger von denen hängt auch recht häufig in der Scheuer rum.

Bis morgen dann.

LG

Bernd (der Zweitecool )

 

Freitag, 08 November 2019
Musikfreund

Glitter Twins

das sich jemand traut die Stones zu covern ist schon erstaunlich - wer will denn diesen Jagger "kopieren" cool

ich mag die Stones Ära der 60er und 70er Jahre - evtl komme ich mal vorbei - wenn dann noch der Song hier unten aufs Tapet käme umso besser - Mick Taylor spielt hier eine Slide vom Feinsten und Nicky Hopkins haut  voll in die Tasten - ein Song aus Sticky Fingers :

Rolling Stones - Sway

https://www.youtube.com/watch?v=KIlVba5jtQE

 

Freitag, 08 November 2019
Bernd
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Scheuernwochenende

Guten Morgen,

puuuuuu das war das Marathon Wochenende schlechthin.

Am Freitag glänzten Sunday Nigt Tubeclub mit querbeet Rock aus 50 Jahren. Manchmal ein wenig aus der Spur,aber immer mit hammer Spielfreude und einem tollen Equipment. Ich hab schon ewig keine Slide Guitar, oder gar ne richtige Hammond Orgel mit Leslie, life gehört.

Ich fands klasse.Das restliche Publikum sowieso. Auf der Bühne sah´s aus wie bei Hempelrocks unnerm Sofa.

Wunderbar.smile

Horsts Soul+Funk Programm danach war absolut perfekt.Nicht ganz so gut besucht,aber gut betanzt.Mach weiter!! Das spricht sich rum.

Obwohl mein Bruder Hochzeit hatte konnte ich  den Club 74 am Samstag doch nicht lassen.Es war gerammelt voll und toll. Das Scheuernteam hat sich n Wolf geschaft. Danke laughing

Jetzt zu Hundred seventy split am Sonntag. Es war gut besucht und superrelaxed.

Leo Lyons zu sehen und zu hören war die reine Freude. Ein wirklich netter Typ ,vollkommen mit seinem Instrument in Symbiose.

Technisch waren die drei absolut perfekt.

Da hat man gesehen mit wie wenig Ausstattung wahre Könner auskommen.

So dann wünsch ich Euch ne Woche voller Wunder.

Bis zum Sonnabend dann.

Bernd

p.s. Meine Scoolnne ist fort. Schadefrown . Die Scheuer bleibt natürlich immer noch ein schöner Ort,aber jemand der Glitzerwölkchen hinter sich herzieht ist halt wirklich selten.

Machs gut.

Montag, 04 November 2019

Aufheiterung - für einen guten Start in die neue Woche

am 15. September 1997 fand in der Royal Albert Hall in London ein Konzert zugunsten der Karibikinsel Montserrat statt - ein Vulkan Ausbruch hatte die Insel stark in MItleidenschaft gezogen

einen der Höhepunkte sehen wir hier unten :

Primus Inter Pares Eric Clapton brilliert in seinem "Wohnzimmer" - in blendender Tagesform und völlig entspannt verzaubert Eric die Royal Albert Hall - Percussionist Ray Cooper zieht eine geile Show ab - Jools Holland ist souverän am Piano - bekannt von Later with Jools Holland

Clapton - Same old Blues

https://www.youtube.com/watch?v=rhrqZP_qVyU

Montag, 04 November 2019
Musikfreund

Hundred Seventy Split

es war wieder eines dieser besonderen Konzerte in beschaulicher familiärer Club Atmosphäre

im ersten Set spielte die Band gediegenen Bluesrock ohne große Highlights - die Songs waren mir unbekannt - Joe Gooch überzeugte mit versiertem Gitarrenspiel - dazu hat er eine angenehm tönende Stimme - Urgestein Leo Lyons zeigte auch mit fast 76 Jahren dass er den Bass noch gut bedienen kann - ein sehr netter sympathischer Mann - der Drummer war auch gut in Form - allerdings klangen die Drums etwas "hölzern"

im zweiten Set kamen dann TYA aufs Tapet - angefangen mit "Love Like A Man" - gefolgt vom Blues Standard "Spoonful" - bei "Good Morning Little Schoolgirl" legte Leo einen fulminanten Basslauf aufs Parkett im Stile von Jack Bruce - am Ende wurden die Besucher aufgefordert nach Hause zu gehen - "Going Home" war der Schlußpunkt bevor es noch eine Zugabe gab

Gruß MB

now playing : I Woke Up This Morning

 

 

Montag, 04 November 2019
Michi
Black Magic

Lieber DJ Horst, wir wünschen uns heute Abend ein paar coole RnB Nummern, schön wäre z.B. I got 5 on it von Luniz, In da club von 50 Cent oder Yeah von Usher? Wir freuen uns. LG Michi

Freitag, 01 November 2019
 
Powered by Phoca Guestbook