Fr. 24.05. 20:00

CENTURY’S CRIME

(Classic Rock)

die perfekte Supertramp Show - mit offenem Tor!

Mit offenem Tor und Hoftheke!

Wir hatten lange nach der besten deutschen Supertramp Show gesucht und sie im letzten Jahr gefunden:- der erste Auftritt bei uns war sensationell und gleich ausverkauft!

Century’s Crime - eine Hommage an die goldene Zeit von SUPERTRAMP, der sogenannten klassischen Phase, zwischen 1973 bis 1984.
Century´s Crime gelingt das Kunststück, in originalgetreuer Fünferbesetzung den Sound der Alben so detailgetreu und virtuos auf die Bühne zu bringen, dass selbst das Vorbild erstaunt wäre über die Strahlkraft der eigenen Werke.
Die Grenzen zwischen Original und Tribute verschwimmen: The Supertramp feeling is still alive! 1974 erschien „Crime of the Century“ bei A&M Records. Dieser Tonträger verhalf Supertramp zum Durchbruch. Titel wie „School“ , „Dreamer“ oder „Crime of the Century“ sind aus der Pop-Geschichte nicht mehr wegzudenken.

”Century’s Crime – the SUPERTRAMP Tribute SHOW “ ist eine faszinierende Tribute Concert-Show. Freuen Sie sich auf die Welthits: Dreamer, School, Breakfast in America, Goodbye Stranger, It’s Raining Again, Take the Long Way Home, The Logical Song, My Kind of Lady sowie Crime of the Century und viele mehr!

Links:
http://www.centuryscrime.band/
https://www.facebook.com/centuryscrime/
https://www.youtube.com/watch?v=_-KtjOqpmqg

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 24.05. 22:30

Danse Gehn

mit DJ Jochen

Karten nur an der Abendkasse!

An diesem Abend bleibt keine Achsel trocken. Mit einem bunten Gezeiten-Mix der Hits aus Rock, Pop und Funk geht es durch den Abend, Wünsche werden nach Möglichkeit im laufenden Programm untergebracht!
Rechtzeitig einen Platz auf der Tanzfläche sichern!

Beginn: 22:30 Uhr
Mi. 29.05. 20:00

Sommerfest

(Fest)

mit PFUND u. MALLET

19 Uhr

Unser großes Sommerfest in Scheuer, Nassauer Hof und Innenhof mit Grillstand, Hoftheke, 2 hervorragenden Bands und DJ - im letzten Jahr war es ausverkauft, holt euch rechtzeitig die Karten!

Im Nassauer beginnt um 20 Uhr Mallet, das 2. Set beginnt um 21:30

Ab 20:45 erlebt ihr in der Scheuer PFUND - und der Name hält was er verspricht!
Nach den Bands legt DJ Julz auf!

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 07.06. 21:00

Back To 80´s 90´s

mit DJ Julz

DJ Julz legt seit ein paar Monaten bei uns auf, zuletzt hat er bei der XMAS die Scheuer zum kochen gebracht!

80/90er, auch mal was Aktuelles



Eintritt nach Remode am 02.02. 5,- Euro

Beginn: 21:00 Uhr
Sa. 08.06. 20:00

BROTHERS IN ARMS

Dire Straits

Das zweistündige Programm führt den Zuhörer nicht nur durch die musikalische Geschichte der Dire Straits. Die Show, Präsenz und vor allem der hohe musikalische Anspruch der Band, überzeugte in bisher rund 350 Live-Shows die Konzertbesucher und spricht für eine professionelle Performance.
Brothers in Arms stehen dem Original in nichts nach und versprechen ein beeindruckendes musikalisches Live-Erlebnis. Von Down to the Waterline, Sultans Of Swing, Telegraph Road, Money For Nothing über Lady Writer bis hin zu Brothers In Arms fehlt keiner der legendären Hits.

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 08.06. 22:30

Anyway Classix

mit DJ Uli

Karten nur an der Abendkasse!

Horst ist krank, dafür kommt Uli!

Erstmals sorgte der ehemalige "Anyway" DJ Uli (Heene) aka „DJ Rotten“, der auch schon öfter bei unserem Scheuernrock aufgelegt hat, bei unserem neuen Format "Anyway Classix" mit einer Mischung aus Rock, Alternative, Indie, Wave & Electro von den 70ern bis heute für eine schöne Zeitreise. Immer wieder tanzbar und immer wieder anders. Altbekanntes kreuzt sich mit Neuem oder sogar schon fast Vergessenem. Egal wie, es rockt definitiv.

Nachdem im Club 74 in Esch damals um 1 Uhr das Licht anging, ist man oft in Konvois noch nach Elz gefahren weil dort wesentlich länger auf war und haben mit DJ Uli durch die Nacht gerockt!

DJ Uli ist schon seit einigen Dekaden in der Region Limburg in der alternativen Plattenlegerszene unterwegs und u.a. bekannt durch diverse Clubs und Diskotheken wie dem POCO / Wetzlar; Anyway / Elz; Kulturfabrik / Limburg; LOON / Heistenbach (Boogienights & Indie-Parties); Rockarena / Limburg (in der Anfangszeit); Fabrik / Limburg

Beginn: 22:30 Uhr
Fr. 14.06. 19:30

EM - die deutschen Spiele

(Ball)

Deutschland - Schottland

Anstoß 21 Uhr
Eintritt frei

Die EM live in der Scheuer, wir zeigen alle deutschen Spiele - besucht unser Fußballparadies mit 2 Leinwänden, Tippspiel, Tischfußball...

Beginn: 19:30 Uhr
Mi. 19.06. tba

EM - die deutschen Spiele

(Ball)

Deutschland - Ungarn

Eintritt frei!

Die EM live in der Scheuer, wir zeigen alle deutschen Spiele - besucht unser Fußballparadies mit 2 Leinwänden, Tippspiel, Tischfußball...

So. 23.06. tba

EM - die deutschen Spiele

(Ball)

Schweiz - Deutschland

Eintritt frei

Die EM live in der Scheuer, wir zeigen alle deutschen Spiele - besucht unser Fußballparadies mit 2 Leinwänden, Tippspiel, Tischfußball...

Fr. 02.08. 19:00

Am Dorfrand fängt der Spaß erst an

(Ausstellung)

Vernissage mit Sören Arp

Eintritt frei

In der Solo Ausstellung „Am Dorfrand fängt der Spaß erst an“ thematisiert Sören Arp seine Erlebnisse aus dem Heranwachsen im Dorf. In verschiedenen grafischen Techniken und Installationen wird die Fragestellung von einer verklärten Jugend im Dorf behandelt. Die Bilder sind Erzählungen, teils autobiographisch, teils Geschichten, die der Künstler in seiner Jugend erzählt bekam.
Gezeigt wird die Bachelorarbeit und weiter Arbeiten des Malerei Studenten Sören Arp, der in seiner Abschlussarbeit seine Jugend in Wörsdorf rekapituliert. Der Ausstellungsort Scheuer steht dabei in einem Dialog zu den Werken des Künstlers. Der typische White-Cube wird ersetzt durch den Charakter einer belebten Atmosphäre und die Bilder finden in Wörsdorf den Ort ihrer Herkunft wieder.
Die Ausstellung eröffnet mit der Vernissage am 2.8.2024 und läuft bis zum 9.8.

Beginn: 19:00 Uhr
Fr. 06.09. 20:00

IRON MAIDNEM

(Hard Rock)

IRON MAIDNEM

Wir haben nach der besten Iron Maiden Tribute Show gesucht und unsere Veranstalter Kollegen schrieben: nehmt unbedingt die Ungarn!

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 07.09. 20:00

SIMON & GARFUNKEL REVIVALBAND

(Folk Rock)

SIMON & GARFUNKEL REVIVALBAND

Die fantastische Simon & Garfunkel Revivalband spielt ihr Programm "Feelin´ Groovy" mit den schönsten Songs des Kult-Duos. Traumhafte, leidenschaftliche Balladen wie "Scarborough Fair" oder "Bright Eyes", Klassiker wie "Mrs. Robinson", "The Boxer" oder "The Sound of Silence" gehören ebenso fest zum umfangreichen Repertoire wie das mitreißende "Cecilia". Besorgt euch rechtzeitig Karten im Vorverkauf, die Band ist der Hammer!

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 13.09. 20:00

VIVA LA VIDA

(Pop)

die perfekte Coldplay Show!

Viva La Vida ist eine unvergleichliche Coldplay Tribute Band.
Die vier außergewöhnlichen Musiker geben die Songs von Coldplay so authentisch und voller Enthusiasmus wieder, wie niemand sonst.
Eine spektakuläre Lichtshow, ein detailverliebtes Bühnenbild und eine mitreißende Atmosphäre ergänzen die unglaublich faszinierende Show. Ein erstklassiges Konzerterlebnis.

Wir sind immer auf der Suche nach den besten Tribute Bands, VLV sind beim Thema Coldplay ganz vorne dabei! Das Konzert findet mit offenem Tor statt! Holt euch rechtzeitig die Karten!

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 14.09. 21:00

Bauerndisco

die Kultparty mit DJ Patrick

Die Kultparty aus den 80/90ern!

Musikalisch werden die 70er bis Anfang 2000er im Mittelpunkt stehen. Tanzbare Hits wie The Chain, Welcome to Heartlight, Learning to fly, Radar Love, Baby Love, Nutbush City Limits, Temple of Love, Hells Bells, Jukebox Hero, aber auch Interpreten wie Melissa Etheridge, Alanis Morissette, natürlich viel Depeche Mode, Counting Crows, The Cranberries, U2, us3, Stereo MC‘s, Fanta4, De La Soul, Run DMC, En Vogue, Tower of Power, Prince, Michael Jackson, Heroes del Silencio, Rage Against The Machine, Metallica, Nirvana, Marc Anthony, Carlos Santana, Faithless, The Chemical Brothers, Bob Geldof, The Proclaimers und viele andere Rentner*innen werden im Programm auftauchen.
Die alten CDs wurden wieder ausgegraben, bei den DJs war das glücklicherweise nicht erforderlich.... Auflegen werden Horst und Patrick.


Zur Geschichte der Bauerndisco:

Die ersten fanden ab 1985 noch 1x im Monat auf dem alten Tanzsaal über der Kneipe statt; die DJs waren Viggo und Lefti. Nach der Saalschließung im November ´87 durch die Behörden war die Party jeden 1. Samstag im Monat unten in der Kneipe und der Kegelbahn. Alle Tische wurden weggeräumt, Viggo hat eine fette Anlage installiert und stand als DJ im Kegelbahnloch, Klumbes Sekttheke wurde aufgebaut, und dann gings bis in die Puppen – viele wilde Partys...
Danach musste schnell wieder der Kneipenzustand hergestellt werden, denn um 9:30 Uhr haben die Skatspieler schon vor der Tür gestanden.

Nachdem Ende ´91 die Scheuer aufgemacht, hat ging die Bauerndisco durch die Decke – jeden Freitag standen 800 bis 1000 Gäste vor der Tür, und nach 30 Minuten waren die 350 Karten ausverkauft.
Aus Frankfurt, Wiesbaden, Limburg und der ganzen Gegend kamen die Gäste – die Scheuer war voll eingeschlagen.
DJs waren Kaktus, Viggo, Patrick, Mano, CD Michel, Thomas, Rene, Lefti uvm.
Parallel dazu gab es noch die „Oldienight for Rentners“, die ähnliche Besucherzahlen hatte.

Das ging dann ein paar Monate gut, bis die Nachbarn nicht mehr mitgemacht haben, weil ja hunderte Autos und Menschen auf den Straßen unterwegs waren und alle, die nicht reinkamen, Party vor der Tür gefeiert haben!
Wir haben dann ein paar Wochen ausgesetzt und dann die Party erstmal unter anderem Namen (Freitagsparty) wieder anlaufen lassen, bis sich der Andrang dann verlaufen hatte.
Der Name war übrigens eine Anspielung auf überhebliche Städter, die Veranstaltungen in der Pampa gerne mal als Bauerndisco bezeichnet haben. :-)

Schreibt eure Musikwünsche ins Gästebuch!

Eintritt 7,- Euro an der Abendkasse und im Vorverkauf an der Scheuernkasse. Karten im Vorverkauf gibts auch online und an unseren Vorverkaufsstellen Optik Studio Noe in Idstein, HiFi Kaus Niedernhausen, Nassauer Hof in Idstein- Wörsdorf, Schreibwaren Ellinger in Taunusstein und Bücherbank Bad Camberg.

Beginn: 21:00 Uhr
Sa. 21.09. 20:00

BABA EXPLOSION

(Pop)

die Abba Show, mit offenem Tor!

Die Veranstaltung ist mit offenem Tor und Hoftheke!

Die Band musste nach einem Rechtsstreit ihren Namen ändern, keine Angst, es sind die selben;)!

Die ABBA-EXPLOSION Show hatte die Scheuer schon 7 x ausverkauft und es ist immer wieder eine Mitsingparty!
Nahezu alle Generationen von Großeltern bis Teenagern singen ihre Songs mit. Unzählige Coverversionen ihrer Hits sind bis zum heutigen Tage in den Hitparaden vertreten, und sogar Musical-Produktionen haben ABBAs Werke weltweit erfolgreich aufgeführt.

BABA-EXPLOSION setzt sich deutlich von den reinen Tribute-Bands ab. Wo andere mit Computer- und Bandeinspielungen aufwarten , setzen die Musiker von BABA-EXPLOSION auf einen filigranen, explosiven und mitreißenden Live-Sound. Die Stimmen der Lead-Sängerinnen Rebecca und Ully überzeugen nicht nur durch perfektes Zusammenspiel und authentischer Stimmaufteilung, sondern auch Power und verleihen dem typischen Abba-Sound hier und da augenzwinkernd eine rockige Note. Die Band überrascht das Publikum immer wieder durch Einbindungen kurzer Zitate anderer Songs der Musikgeschichte in die ABBA – Songs.

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 27.09. 20:00

LONERS UNITED

(Folk Rock)

Neil Young Show

Neil Young in Deutschland unterwegs ... ??!
Schön wär’s .... !
... aber zumindest seine Musik erklingt wenn die loners
united die songs des meisters auf die bühne bringen...
Neil Young ist ein eigenwilliger Sänger und Gitarrist,
Komponist genial einfacher Songs im Country-Folk-
Gewand, dann wieder Zeremonienmeister besessener
Kollektiv-Improvisationen im Zeitlupentempo ....
Mit seinen langjährigen Mitstreitern Crazy Horse
hat Young die Rockmusik-Kultur nachhaltig beeinflusst.
Die Loners United haben aus seinen bekanntesten
Stücken ein abwechslungsreiches Menü zusammen-
gestellt. Der erste Gang zeigt Neil von seiner akusti-
schen Seite, der Hauptgang ist geprägt von elektrisie-
renden, epischen E-Gitarren-Exkursionen ....
Felix Franke hat eine Gesangsstimme, die der Neils
täuschend ähnlich ist, und auch sein Gitarrenspiel,
akustisch wie elektrisch, klingt „amtlich“ ....
Tom Bola unterstützt Felix mit harmonischem Gesang
und an den Gitarren ....
Rolf Weiler ist ein erfahrener Musiker und bei den Loners
für die satten, tiefen Töne und die dritte Stimme im Gesang
zuständig.
Walde Widera ist, wenn nötig, ein feiner, filigraner
Schlagwerker, der aber auch genauso gut wuchtig
auftrumpfen kann und seine Kollegen erbarmungslos
vor sich hertreibt ....
www.lonersunited.de

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 28.09. 21:00

Back To 80´s 90´s

mit DJ Julz

Karten nur an der Abendkasse!

DJ Julz legt seit ein paar Monaten bei uns auf, zuletzt hat er bei der XMAS die Scheuer zum kochen gebracht!

80/90er, auch mal was Aktuelles



Eintritt nach Remode am 02.02. 5,- Euro

Beginn: 21:00 Uhr
Mi. 02.10. 20:00

Club 74 Reloaded

mit den DJs Bjørn und Bjoern

Wir lassen für euch den Club 74 wieder auferstehen und schreiben mit der Reloaded eine neue Erfolgsgeschichte. Alle Clubfans und Liebhaber guter Rockmusik können hier zum originalen Clubsound, vielen Klassikern, lange vermissten Schätzen, härterem Stoff und natürlich auch zu aktuellen Smash-Hits alternativer Musik - also jenen Titeln denen das Ende der Kultdiskothek leider zuvor kam - abtanzen, in Erinnerungen schwelgen und viele Bekannte aus „dem Club“ wiedertreffen.

Stets mit von der Partie sind eure Gastgeber: Der Club-DJ der 90er, nämlich Dj Bjoern, der von ’91-’99 den Clubsound geprägt hat, später dann jahrelang im busters workshop erfolgreich war und natürlich unser vom Neon Club und The Green Empire bekannter DJ Bjørn (Club-DJ von ’02-’04).

Insgesamt also eine super Gelegenheit, die Diskothek, die viele von euch durch verschiedene Lebensphasen und Emotionen begleitet hat, erneut in den Mittelpunkt eurer Welt zu rücken! Eingerahmt von einer Dekoration die Erinnerung an den "alten Club" weckt, begrüßt euch das Team der Scheuer nun immer bereits ab 20 Uhr.

Aufgrund der großen Nachfrage und um weitreisenden Clubfans die sichere Teilnahme zu ermöglichen, ist für uns ein VVK obligatorisch. Die begehrten Tickets bekommt Ihr:
- online zzgl. Gebühren
- an der Scheuernkasse (ohne Gebühren)
- bei allen Scheuer-VVK-Stellen zzgl. VVK-Gebühr

Stets aktuelle Infos rund um die Partys bekommt ihr hier https://www.facebook.com/groups/club74reloaded. Dort könnt Ihr euch (& Tickets) austauschen & gerne (Musik-)Wünsche äußern…

Kurzgeschichte zur Kultdiskothek Club 74

Der kleine Ort Waldems-Esch wird auch das Tor zum Goldenen Grund genannt. Für viele war er aber über lange Zeit vor allem eines: das Tor zu ausgefallener Musik abseits der Mitte.

Als der „Club 74“ am 08. März 1974 als eine Diskothek unter vielen dieser Zeit seine Pforten öffnete, hätte wohl niemand gedacht, dass dies der Beginn einer fast 33 Jahre währenden Geschichte werden sollte. Zunächst im alten Saalbau des Gasthauses „Zur Krone“ untergebracht, eroberte sich der Club 74 rasch ein bunt gemischtes Publikum. Hier feierten alle zusammen: 16 bis 60jährige, Hippies, Metaller, Punks, Darkwaver und viele andere gemeinsam mit Studenten sowie Angehörigen der nahegelegenen US-Army-Stützpunkten.

„Der Club“, wie er kurz genannt wurde, etablierte sich von einer regionalen zu einer überregionalen Institution. Sein Gründer Hans(†2017), die Mitarbeiter und vor allem die Scharen von DJ‘s, das besondere Publikum und der expressive Tanzstil vieler „Club-Gänger“, machten den Club 74 zu einem legendären, für viele fast magischen Ort. Hier gab es keinen Dresscode oder Angst, sich auf der Tanzfläche zu blamieren - egal ob barfuß oder mit High Heels, im Club wurde gemeinsam gefeiert, getanzt und die Nacht zum Tag gemacht.

Selbst die FAZ erkannte im Mai 1990: „Der geheime Mittelpunkt der Welt ist sowieso der Club 74 in Waldems-Esch.“

Der Umzug vom im Westernstyle gehaltenen Tanzsaal in die vergleichsweise etwas steril wirkenden Räumlichkeiten im Industriegebiet am 1. Weihachtsfeiertag 1994 stellte für einige Traditionalisten eine erste Zäsur dar. Dennoch wurde auch danach noch weitere 12 Jahre Clubgeschichte geschrieben und sich auf der schmiedeeisern eingefassten Tanzfläche die Füße wund getanzt.

Als der Club 74 am 26.12.2006 seine Türen für immer schloss, war es für viele das Ende einer Ära.

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 04.10. 20:00

DIO ALIVE

(Classic Rock)

DIO ALIVE

19 Uhr

Dio Alive – eine Hommage an Ronnie James Dio und seine legendären Jahre bei Rainbow und Black Sabbath.

2023 gegründet, hat sich die Band um den niederländischen Ausnahmesänger John “Jaycee” Cuijpers zum Ziel gesetzt, das Werk des 2010 verstorbenen Musikers aus seinen Schaffensphasen bei Rainbow und Black Sabbath ebenso wie den Solo-Alben zu neuem Leben zu erwecken. "Man on the Silver Mountain", "Holy Diver", "Heaven and Hell", "Stargazer" - die musikalische Zeitreise ist vielfältig und umfasst radiotaugliche Hits ebenso wie dramatische Epen und wunderschöne Balladen.

"Ronnie James Dio war zweifellos einer der bedeutendsten Sänger des Hardrock und Heavy Metal", sagt John Cuijpers. "Unser Anliegen ist es, seine zeitlose Musik und seine Leidenschaft mit dem Publikum zu teilen." Stimmlich beeindruckend nah am Original, verkörpert Cuijpers sein Idol auf der Bühne wie kaum ein anderer. An seiner Seite steht Gitarrenvirtuose Frank Pané, der bereits mit Ian Paice, Bobby Kimball und Dave Bickler die Bühne teilte.

Mit einer energiegeladenen Performance und einem respektvollen Blick auf Dios musikalisches Erbe verspricht Dio Alive ein unvergessliches Konzerterlebnis mit einer eindeutigen Botschaft: Long live Rock’n’Roll!


John “Jaycee” Cuijpers – Vocals (Praying Mantis, Supersonic Revolution, Ayreon,
Beyond the Rainbow)
Frank Pané – Guitar (Bonfire, Sainted Sinners)
Dominik Stotzem – Bass (Purple Rising, Enemy Inside)
Tom Wetzels – Drums (Van Hagar)
Andreas König – Keyboards (Purple Rising, Beyond the Rainbow)

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 05.10. 20:00

ALEX IM WESTERLAND

(Rock)

Tote Hosen / Ärzte Show

19 Uhr

Die Ärzte Tributebands gibt es viele, genauso wie "Die Toten Hosen" Coverbands.
Gruppen, die ausschließlich die besten Songs beider Bands spielen, gibt es dagegen kaum.
"Alex im Westerland" gehören zu eben dieser seltenen Spezies: Ihr Bühnenprogramm besteht zu 100 Prozent aus den größten Hits dieser beiden Punkrock - Urgesteine aus Deutschland. Die Frankfurter Band versteht es spielend, die Stimmung zum Kochen zu bringen und legt nebenbei großen Wert darauf, die Zuschauer mit einzubeziehen: Das Publikum wird so zum festen Bestandteil der Show gemacht. "Unrockbar" bleibt garantiert niemand! Bei aller Partytauglichkeit liegt ein weiterer Schwerpunkt der vier erfahrenen Musiker aber auch auf einer musikalisch anspruchsvollen und klanglich authentischen Performance. Dabei kommen Ärzte typische mehrstimmige Gesänge, Hosen typische Gitarrensoli oder auch mal eine Soloakustikgitarre zum Einsatz. Egal ob im Club, auf Open Air Festivals, auf Stadtfest oder Privatparty: Die Band schafft es jedesmal auf´ s Neue, dass sowohl Musikliebhaber als auch Feierwütige von jung bis nicht mehr ganz so jung voll auf ihre Kosten kommen. So lange, bis "Alles unter Strom" steht!

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 11.10. 20:00

HATTLER

(Acid Jazz)

der Meister mit Band

Hellmut Hattler ist in Deutschland legendär (KRAAN, TAB TWO, SIYOU´n´HELL) und auch in der internationalen Szene als musician’s musician eine feste Größe.

Kaum ein deutscher Musiker hat sich so konsequent als Instrumentalist und Songwriter durch eine so unverwechselbare musikalische Sprache hervorgetan, sich darüber hinaus ständig weiterentwickelt, ohne dabei den roten Faden seiner musikalischen Wiedererkennbarkeit zu verlieren wie Echo-Preisträger und Ausnahmebassist Hellmut Hattler. Seit einigen Jahren nun fokussiert er seine ganze Erfahrung und Leidenschaft auf sein Lieblingsprojekt HATTLER.

Live wird das Repertoire der international erfolgreichen HATTLER-Alben („No Eats Yes“, „Mallberry Moon“, „The Big Flow“, „Gotham City Beach Club Suite“, „The Kite“ „Warhol Holidays“, „Velocity“ und dem brandneuen Werk „Sundae“) von einer Band umgesetzt, die den Spagat im Wortsinn spielend schafft, modernste Elektronik, handgemachte instrumentale Virtuosität und eine großartige Stimme zu einer organischen Einheit zu verbinden.

Den Konzertbesucher erwartet eine unnachahmliche Melange aus coolen Clubsounds, Psychedelic Pop und NuJazz, die als druckvolle Liveversionen der besten HATTLER Titel zu Gehör gebracht werden: „Wir sind eine echte Live-Band und es geht bei unseren Konzerten immer – und ohne Beweislast – nur um Musik, Rhythmus und alles was die Gehirnzellen und Füße bewegt“. Das Ganze wird zusätzlich von perfekten Live-Videoprojektionen unterstützt.

HATTLER Musik ist kraft- und druckvoll, aber auch sehr smooth & mellow, mit einem sicheren Gefühl für besondere Melodien, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen wollen. Durchweg intelligente und vor allem absolut eigenständige Unterhaltung die fast immer auch tanzbar ist - und seit vielen Jahren auf den angesagtesten Lifestyle- und Lounge- Compilationalben zu finden ist.

Diese einerseits musikalisch-technische und andererseits menschliche Mischung "funk"tioniert, ja, mehr noch, sie ist musikalisch hochexplosiv. Das beweisen nicht nur die genannten Alben, sondern das zeigen auch die gefeierten Tourneen, die die Band wiederholt auf Festivals in China gebracht hat.

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 12.10. 20:00

GIANT HOGWEED ex Nursery Cryme

(Classic Rock)

Genesis Classics

19 Uhr

GIANT HOGWEED, 2022 hervorgegangen aus ehemaligen Musikern der bekannten Tribute-Band Nursery Cryme, spielen die Songs der klassischen Genesis-Ära von den Alben Trespass (1970) bis Wind and Wuthering (1976).
«Firth of Fifth», «Cinema Show», «Watcher of the Skies», «Supper’s Ready», «Dance on a Volcano» oder «The Lamb Lies Down on Broadway» zelebriert GIANT HOGWEED bis ins Detail wie das Original. Denn die präzise Umsetzung der Musik im typischen Sound zeichnen diese herausragende Band aus.
Mit ihrer Authentizität und Leidenschaft begeistert GIANT HOGWEED das Publikum und spielt diese zeitlosen Stücke so mitreißend wie einst Genesis selbst. Mehr Infos: https://giant-hogweed.com

Unser Kommentar nach den ersten Gastspielen bei uns: die Band ist überragend!

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 18.10. 20:00

JOE

(Classic Rock)

...a Tribute to Joe Cocker

Die Guten sterben weg und lassen uns mit der Casting-Brut allein. Man kann sich nur noch mit seinen alten LPs und CDs ins stille Kämmerlein verkrümeln und der guten alten Zeit mit echten Sängern und Bands nachweinen. Focus-online, ‘Joe Cocker ist tot’, Leser-Kommentar, 23.12.2014
…oder sich in der Scheuer vom Gegenteil überzeugen lassen:
Joe Cocker lebt!
Denn es gibt einen, der ist so nah am Original, dass man sich unweigerlich fragt: Ist das jetzt der Echte?
Wolfgang Sponholz … schlüpfte so perfekt und gekonnt in die Rolle des Vorbilds Joe
Cocker, dass man glauben konnte, der im Dezember 2014 verstorbene Sänger sei “with a little help from my friends” wiederauferstanden. SHZ – Landeszeitung, 27.12.2016
Sponholz hat sich mit JOE eine neunköpfige Band aus erfahrenen Musikern der norddeutschen Szene zusammengestellt, die sich ganz dem Phänomen Cocker widmet.
In einer kompakten Show wird vom von Woodstock-Urschrei bis zum Offizier und Gentleman der Geist des Sängers mit der wohl größten Rock- und Soulstimme, die Großbritannien je hervorbrachte, herauf beschworen: pure Magie …in memoriam Joe Cocker!

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 19.10. 21:00

Scheuer Rave

(Techno)

mit DJ Stargate

Der erste Rave war der Hammer - so darf es weitergehen, holt euch schnell die Karten!!

Scheuer Rave - wir holen für euch den Sound der großen Metropolen in die Scheuer!
DJ Stargate, als jüngstes Mitglied der „Scheuer Familie“, wird regelmäßig den Scheuer Rave bestreiten. Es erwartet euch Trance, Techno, Psy Trance und Classix vom feinsten!

DJ Stargate alias Björn Edlund, geboren und natürlich immer noch im Taunus zu Hause, ist zur Zeit einer der angesagtesten Djs im Rhein/ Main Gebiet, ist aber auch Bundesweit in den bekannten Clubs unterwegs. Besonders zu erwähnen ist die Vielfältigkeit seiner Gigs. Kaum ein anderer DJ schafft es die Besucher mit einem unglaublichen Gefühl für Partystimmung zum Tanzen und Feiern zu bewegen. Egal in welcher Musikrichtung ob POP, 80s, 90s, RnB, Techno, Trance, House,Techhouse bis hin zu Elektro scheint sein Repertoire unerschöpflich. Seine gemeinsammen Auftritte mit Ulli Brenner (la bouche) haben schon Kultstatus - den will er jetzt auch bei uns erreichen. Schaut euch seine Facebookseite an!

Beginn: 21:00 Uhr
Fr. 25.10. 20:00

CIRCLE OF HANDS

(Classic Rock)

The music of Uriah Heep

19 Uhr

Uriah Heeps Songs sind Klassiker, "Lady In Black“ ein Evergreen. Gemeinsam mit Black Sabbath, Deep Purple und Led Zeppelin gelten Uriah Heep als Gründungsväter des Hardrock. Die Tributeband CIRCLE OF HANDS interpretiert ausschließlich Songmaterial von Uriah Heep und feiert im In- und Ausland damit Erfolge. Sie wagt sich an Werke, welche die Originale noch nie oder seit Jahrzehnten nicht mehr auf die Bühne gebracht haben.
CIRCLE OF HANDS machen gleich klar, worum es hier geht: „Return To Fantasy“ ist Programm. Eintauchen in die erste erfolgreiche Uriah Heep Phase in den frühen Siebzigern, die geprägt ist von harten Gitarren und schweren mächtigen Orgelsounds, vor allem aber dem einschmeichelnden und bisweilen leicht operettenhaften Gesang des damaligen Sängers David Byron. Den hat Sänger Torsten Ilg perfekt drauf. Hier geht es um die wahren Klassiker. Die fünf Herren auf der Bühne haben den Geist der Altvorderen perfekt aufgesogen und lassen mit viel Liebe zum Detail dröhnen.

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 26.10. 21:00

Neon Club - 80er, 90er bis heute - mit Vorverkauf!!

mit DJ Bjørn

Hits, Hits, Hits: Beim Neon Club feiert ihr zu aktuellen Lieblingssongs und zum Besten aus den letzten vier Jahrzehnten – Karohemd trifft auf Schulterpolster, Plateauschuh auf Neonstulpe und Fokuhila auf Undercut: Musikalisch ist hier fast alles möglich.

Kommt vorbei und macht mit uns die Nacht zum Tag! Neben den großen Hits zum Mitsingen & Abtanzen hat DJ Bjørn auch dieses Mal wieder den ein oder anderen längst vergessenen Track oder den vielversprechendsten Geheimtipp unter den Newcomern im Gepäck. Lasst euch überraschen!

Mit von der Partie können beispielsweise Dancetracks von Faithless, den Disco Boys & Martin Garrix, poppiges von den Backstreet Boys, Rihanna & Michael Jackson, rockiges von Nirvana, Limp Bizkit & Blink 182, grooviges von MC Hammer, Run-D.M.C. & den Black Eyed Peas, Indieklassiker von Blur, The Killers & Bloc Party sowie trashiges à la Haddaway, Dr. Alban und Snap sein - und natürlich viele mehr.

Also Mädels, zieht den Zick-Zack-Scheitel, Jungs, hängt euch den Walkman um! Sagt allen Bescheid, kommt vorbei und folgt DJ Bjørn durch einen turbulenten (Jahrzehnte-)Mix. Wir freuen uns auf euch!

Musikwünsche, die in den Zeitraum ab 1980 passen, bitte einfach in die FB-Gruppe zur Party unter https://www.facebook.com/groups/NeonClubParty eintragen.

Tickets am besten im Vorverkauf sichern. An der Abendkasse kosten diese 10,- €.

Beginn: 21:00 Uhr
Di. 29.10. 20:00

KIKERIKI THEATER in Idstein

(Puppentheater)

spielt "Ur-Rumbelstilzje"

Einlass 19 Uhr

Ein Märchengedöns voller Lug und Trug

Ein völlig blödgesoffener Müller offeriert mit äußerst blöden Versprechungen seine
gleichsam verblödete Tochter einem noch blöderen König. Zu diesem grundverblödeten Trio
gesellt sich zudem auch noch ein ebenso blöder Giftzwerg, durch dessen Hokuspokus und
paranoides Treiben, sich die abstruse Geschichte zum wohl blödsinnigsten Märchen im
gesamten deutschsprachigen Raum entspinnt.
Es gibt auch Karten bei Optik Studio Noe in Idstein, bei HiFi Kaus in Niedernhausen, im Nassauer - Hof in Wörsdorf und an der Scheuernkasse in Wörsdorf, dort ohne Gebühren!

Wir hatte das Stück im Januar in Neu- Anspach und die Kritiken waren hervorragend!
Am 15.01.2025 gibts das neue Stück "Schneewittchen" in Neu- Anspach.

Freie Platzwahl!

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 01.11. 20:00

MANU LANVIN & THE DEVIL BLUES

(Blues Rock)

Monsieur Dynamite avec Band

Blues ist mehr als Musik, Blues ist schiere Leidenschaft, Blues muss man leben. Und hier ist einer jener, deren Beziehung zur Musik über das schiere Runterspielen von Songs hinausgeht. Der Star der französischen Blues Szene nennt sich Manu Lanvin und seine Band „THE DEVIL BLUES“ geht mit ihm durch Dick und Dünn. Eine einmalige Erfolgsgeschichte in Frankreich kommt jetzt auch nach Deutschland. Seine Musik atmet den Geist des alten Delta Blues, kommt aber mit der Frische aktueller Classic Rock Acts daher und hat einen unwiderstehlichen Groove. Manu Lanvin und THE DEVIL BLUES sind ein unschlagbares Team.
“A strong personality of modern blues

Beim letzten Ziegelei Open Air haben sie derart die Höhlenbühne begeistert das wir sie sofort in die Scheuer gebucht haben, dort haben sie letztes Jahr direkt weitergemacht...jetzt die Zugabe!

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 02.11. 20:00

Club 74 Reloaded

mit den DJs Bjørn und Bjoern

Wir lassen für euch den Club 74 wieder auferstehen und schreiben mit der Reloaded eine neue Erfolgsgeschichte. Alle Clubfans und Liebhaber guter Rockmusik können hier zum originalen Clubsound, vielen Klassikern, lange vermissten Schätzen, härterem Stoff und natürlich auch zu aktuellen Smash-Hits alternativer Musik - also jenen Titeln denen das Ende der Kultdiskothek leider zuvor kam - abtanzen, in Erinnerungen schwelgen und viele Bekannte aus „dem Club“ wiedertreffen.

Stets mit von der Partie sind eure Gastgeber: Der Club-DJ der 90er, nämlich Dj Bjoern, der von ’91-’99 den Clubsound geprägt hat, später dann jahrelang im busters workshop erfolgreich war und natürlich unser vom Neon Club und The Green Empire bekannter DJ Bjørn (Club-DJ von ’02-’04).

Insgesamt also eine super Gelegenheit, die Diskothek, die viele von euch durch verschiedene Lebensphasen und Emotionen begleitet hat, erneut in den Mittelpunkt eurer Welt zu rücken! Eingerahmt von einer Dekoration die Erinnerung an den "alten Club" weckt, begrüßt euch das Team der Scheuer nun immer bereits ab 20 Uhr.

Aufgrund der großen Nachfrage und um weitreisenden Clubfans die sichere Teilnahme zu ermöglichen, ist für uns ein VVK obligatorisch. Die begehrten Tickets bekommt Ihr:
- online zzgl. Gebühren
- an der Scheuernkasse (ohne Gebühren)
- bei allen Scheuer-VVK-Stellen zzgl. VVK-Gebühr

Stets aktuelle Infos rund um die Partys bekommt ihr hier https://www.facebook.com/groups/club74reloaded. Dort könnt Ihr euch (& Tickets) austauschen & gerne (Musik-)Wünsche äußern…

Kurzgeschichte zur Kultdiskothek Club 74

Der kleine Ort Waldems-Esch wird auch das Tor zum Goldenen Grund genannt. Für viele war er aber über lange Zeit vor allem eines: das Tor zu ausgefallener Musik abseits der Mitte.

Als der „Club 74“ am 08. März 1974 als eine Diskothek unter vielen dieser Zeit seine Pforten öffnete, hätte wohl niemand gedacht, dass dies der Beginn einer fast 33 Jahre währenden Geschichte werden sollte. Zunächst im alten Saalbau des Gasthauses „Zur Krone“ untergebracht, eroberte sich der Club 74 rasch ein bunt gemischtes Publikum. Hier feierten alle zusammen: 16 bis 60jährige, Hippies, Metaller, Punks, Darkwaver und viele andere gemeinsam mit Studenten sowie Angehörigen der nahegelegenen US-Army-Stützpunkten.

„Der Club“, wie er kurz genannt wurde, etablierte sich von einer regionalen zu einer überregionalen Institution. Sein Gründer Hans(†2017), die Mitarbeiter und vor allem die Scharen von DJ‘s, das besondere Publikum und der expressive Tanzstil vieler „Club-Gänger“, machten den Club 74 zu einem legendären, für viele fast magischen Ort. Hier gab es keinen Dresscode oder Angst, sich auf der Tanzfläche zu blamieren - egal ob barfuß oder mit High Heels, im Club wurde gemeinsam gefeiert, getanzt und die Nacht zum Tag gemacht.

Selbst die FAZ erkannte im Mai 1990: „Der geheime Mittelpunkt der Welt ist sowieso der Club 74 in Waldems-Esch.“

Der Umzug vom im Westernstyle gehaltenen Tanzsaal in die vergleichsweise etwas steril wirkenden Räumlichkeiten im Industriegebiet am 1. Weihachtsfeiertag 1994 stellte für einige Traditionalisten eine erste Zäsur dar. Dennoch wurde auch danach noch weitere 12 Jahre Clubgeschichte geschrieben und sich auf der schmiedeeisern eingefassten Tanzfläche die Füße wund getanzt.

Als der Club 74 am 26.12.2006 seine Türen für immer schloss, war es für viele das Ende einer Ära.

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 08.11. 20:00

PADDY GOES TO HOLYHEAD

(Irish Folk)

35 Jahre Jubi Tour

35-jähriges Bühnenjubiläum wird live gefeiert!

Und eines Tages fiel ein Sonnenstrahl ins Meer und tauchte ein kleines Land mit
smaragdgrünen Wiesen in ein trübes und nebliges Licht. Und weil es sowieso immer dort
regnete, beschlossen die Bewohner, dass ihre Musik strahlend hell und fröhlich aber
höchstens mal traurig und melancholisch sein durfte. Jedoch niemals trübe und neblig.
Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von den Menschen aus nah und fern Besitz
ergriff, es solle nur Musik gespielt werden, welche den Menschen von oben herab diktiert
wurde. In New York, Rio, Tokio und auch in Frankfurt und Buxtehude. Und in Darmstadt.
Ganz Darmstadt? Nein, ein von unbeugsamen Musikern besetzter VW-Bus hört nicht auf,
dem Mainstream Widerstand zu leisten und dem Motor Schmierstoff zu liefern. Seit
nunmehr 35 Jahren beschallt PADDY GOES TO HOLYHEAD die Bühnen in Deutschland,
ja in ganz Europa. Von der Pike auf gelernt haben die Paddies, wie sie liebevoll von ihren
Fans genannt werden. Sie wissen, was es heißt, die Konzertplakate im Schutze der Nacht
selbst zu kleben und unermüdlich die Werbetrommel zu rühren für die unzähligen Gigs, die
sie mittlerweile gespielt haben.
Viele Lieder wurden eigenhändig komponiert, getextet und vertont. Einige sind mittlerweile
selbst zu Klassikern geworden und werden auch von anderen Musikern gecovert: Far
Away, Here’s To The People, The Titanic, Doolin, A Last Song – die Liste der Lieder ist
genauso lang wie die Aufzählung der bekannten Bands, mit denen PADDY GOES TO
HOLYHEAD sich schon die Bühne teilte: The Hooters, BAP, Jethro Tull, Deep Purple, PUR
und sogar vor den legendären Beach Boys hat diese Formation musiziert.
Als das Album „Ready For Paddy“ in die deutschen Musikcharts einzog, wurde die
Musikindustrie aufmerksam. Der Ohrwurm „Bound Around“ hielt sich in den Single-Charts,
gefolgt von „Johnny Went To War“, dem Titel, der sich 54 Wochen in den Top Ten der
Hitparade eines süddeutschen Radiosenders behauptete. Andere Alben der Paddies
folgten dem Beispiel.
Trotzdem stand das Urteil der Musikoligarchen fest: Formatuntaugliche Spartenmusik. Und
die Band ist auch noch stolz darauf! Mit Geige, Gitarre, Harmonika und Bass verzaubert
das Trio allabendlich die Konzertgäste und schickte sie mit ihren Liedern und Klängen auf
eine Reise zu den grünen Hügeln und Mooren Irlands, zu den grauen Arbeitervorstädten
Belfasts und in die lebendigen und überschäumenden Pubs Dublins. Oder zurück nach
Darmstadt. Ist ja auch egal: Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit.
Zum 35-jährigen Bühnenjubiläum etabliert sich bei PADDY GOES TO HOLYHEAD ein Mix
aus Eigenkompositionen, geliebten keltischen Folksongs und traditionellen Weisen. Dem
Publikum gefällt es. Da wird bei mitreißenden Trinkliedern fröhlich mitgeklatscht. Oder es
wird bei melancholischen Liedern von Liebe und Leid derart andächtig zugehört, dass man
die sprichwörtliche Stecknadel tatsächlich fallen hört.
Line up:
Paddy Schmidt: Gesang, Gitarre, Mundharmonikas
Almut Ritter: Fiddle, Concertina
Uhu Bender: Bass, Gesang

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 09.11. 20:00

STAMMHEIM

(Rock)

Rammstein Show

Nach rund 350 Auftritten in Deutschland, Österreich, Italien und in den Niederlanden sowie rund 74256 gefahrenen Kilometern, 6 Doppelzentnern Schnitzel, 4200 Eisbechern , 9 zerstörten Hotelzimmern, etwa 36 gekauften erotischen Fachzeitschriften sowie 60kg aus dem Fenster geworfenes Leergut lassen es die Jungs von Stammheim zum Jubiläum richtig krachen!
Offenbacher Frontmann mit hessischem Schlappmaul trifft auf knallharte Rammstein Mukke
die vom Original kaum noch zu unterscheiden ist. Ernst nimmt sich hier keiner und so weiß man nie im Voraus was auf der Bühne passiert.
Originalgetreue Keyboardsounds, sägenden Gitarren und strammer Rhythmus/Bass Sektion ist das Markenzeichen von Stammheim. Gespielt wird ein Querschnitt aus den zurzeit erhältlichen Rammstein Alben . Und soweit möglich wird das ganze durch einen Spitzer Pyrotechnik verfeinert.
Wenn du auf knallharte Rammstein Mukke stehst, explizit gesteigerten Wert auf den Verlust deines Ehepartners an einen der 6 ungemein Gutaussehenden Musikern legst, solltest du dieses Event auf keinen Fall verpassen.

Die Konzerte in der Scheuer bisher waren der Hammer!

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 15.11. 20:00

Scheuernrock Spezial

die letzte Party mit Altmeister Gert!

Karten an der Abendkasse!

Der DJ mit dem weißen Bart und den bunten Woodstock Klamotten - es waren dann fast 27 Jahre DJ Altmeister Gert in der Scheuer mit ca. 100 Discos, angefangen mit den Hexenkeller Revival Partys und danach dem legendären Scheuernrock. .
"Privat können mich Oldierock Fans immer ansprechen, wenn sie die alten Rockhits aufgelegt haben wollen, z.B. für Geburtstage ab 50. Geburtstag, auch gemischt mit ihren Lieblingshits" schreibt er, also ganz aufhören wird er noch nicht!


Es geht los um 20 Uhr mit DJ Altmeister Gert Richter und Woodstock Hits und ClassicRock Krachern
Ab ca. 22:30 Uhr übernimmt Karin das Kommando:
Ihr Motto des Abends: alles was rockt! Von hart bis zart, von alt bis neu!
Da hört Ihr z.B. Rammstein, Metallica, Linkin Park, Evanescence, Three Doors Down, System of a Down, Clawfinger, H-Blockx, Marylin Manson, Nirvana, ASP oder In Extremo, sicher auch Green Day, Placebo, die Foo Fighters und Chili Peppers oder Billy Talent.
Älteres gibt´s auch, u. A. von ACDC, Van Halen, Led Zeppelin, Supertramp, Fischer-Z, Billy Idol, INXS, David Bowie oder den Sisters of Mercy.
Sanftere Kost kann zwischendurch auch auf den Teller kommen, z.B. Alanis Morissette, Melissa Etheridge, U2, Simple Minds, Fleetwood Mac, Marillion oder Alan Parsons Project
Eintritt 7,- Euro an der Abendkasse, Musikwünsche vorher ins Gästebuch!

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 16.11. 20:00

LITTLE RIVER EAGLES

(Classic Rock)

LITTLE RIVER EAGLES

19 Uhr

.
Glenn Frey sagte einst über die Little River Band, bei der er gerne als Gastmusiker auf der Bühne stand: „The best singing band in the world!“ Wahrlich ein Ritterschlag eines der EAGLES-Masterminds für die australische „Westcoast“-Formation. Die geniale musikalische Kompatibilität beider Bands war für Andre Amberg und seine Mannen Grund genug, sich ihrer unvergesslichen Meisterwerke anzunehmen und daraus ein zweieinhalbstündiges Konzert zu kreieren. Das Ergebnis: eine musikalische Hybrid-Show für Rock-, Soul-, Blues und Country-Fans, die mehrstimmige Gesangs- und Gitarren-Arrangements lieben und auf feinsten rockigen, gefühlvollen und harmonischen Westcoast stehen.
Das Publikum darf gespannt sein auf die „Take It Easy (on me) – Tour 2024“. Mindestens so gespannt wie die sechs Vollblut-Musiker selbst, die sich darauf freuen, mit Leidenschaft, Können und auch einer Portion Lampenfieber ihr Projekt auf Deutschlands Konzertbühnen zu präsentieren.
Bisher 3 begeisternde Konzerte bei uns, wir freuen uns auf die Zugabe!

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 22.11. 20:00

BLUESBONES

(Blues Rock)

BLUESBONES

The BluesBones sind eine Blues-Rock-Band, die seit ihrer Gründung im Jahr 2011 in der internationalen Musikszene für Furore sorgt. Mit ihrem Sound, der im Blues verwurzelt ist, aber auch Elemente von Rock, Soul und Funk enthält, hat die Band eine treue Fangemeinde aufgebaut und für ihre kraftvollen Live-Auftritte und gut gemachten Alben viel Lob von der Kritik erhalten.Ihr jüngstes Album "Unchained", das im April 2023 veröffentlicht wurde, hat bereits einen bedeutenden Einfluss auf die Blues-Charts gehabt. Nr.1 IBBA Blues Charts Top 40 UK 2023Nr.3 Blues/Rock Charts Top 50 USA 2023Dieser Erfolg zeigt das kontinuierliche Wachstum und die künstlerische Entwicklung der Band: Die BluesBones haben eine starke Erfolgsbilanz, wenn es um Charts geht. 3 mal Nr.1 in den Blues Charts UK .Nr.2 IBBA Blues Charts Top 40 UK 2016Nr.1 IBBA Blues Charts Top 40 UK 2018Nr.1 IBBA Blues Charts Top 40 UK 2020Nr.1 Blues/Rock Charts Top 50 USA 2020Dazwischen gewannen sie die nationale Blues Challenge 2016 und wurden 2. bei der European Blues Challenge 2017 in DänemarkInsgesamt haben sich The BluesBones als eine der aufregendsten und innovativsten Blues-Rock-Bands auf der internationalen Bühne etabliert und über 500 Shows gespielt. Ihre Fähigkeit, konstant hochwertige Musik und elektrisierende Live-Auftritte zu liefern, hat ihnen eine treue Fangemeinde und kritische Anerkennung auf mehreren Kontinenten eingebracht. Mit jeder neuen Veröffentlichung erweitern sie die Grenzen des Genres und definieren neu, was es bedeutet, eine Blues-Rock-Band im 21.Jahrhundert bedeutet. Sie ist eine der erfolgreichsten Bands des europäischen Kontinents, die in den Blues-Charts

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 23.11. 21:00

Neon Club - 80er, 90er bis heute - mit Vorverkauf!!

mit DJ Bjørn

Hits, Hits, Hits: Beim Neon Club feiert ihr zu aktuellen Lieblingssongs und zum Besten aus den letzten vier Jahrzehnten – Karohemd trifft auf Schulterpolster, Plateauschuh auf Neonstulpe und Fokuhila auf Undercut: Musikalisch ist hier fast alles möglich.

Kommt vorbei und macht mit uns die Nacht zum Tag! Neben den großen Hits zum Mitsingen & Abtanzen hat DJ Bjørn auch dieses Mal wieder den ein oder anderen längst vergessenen Track oder den vielversprechendsten Geheimtipp unter den Newcomern im Gepäck. Lasst euch überraschen!

Mit von der Partie können beispielsweise Dancetracks von Faithless, den Disco Boys & Martin Garrix, poppiges von den Backstreet Boys, Rihanna & Michael Jackson, rockiges von Nirvana, Limp Bizkit & Blink 182, grooviges von MC Hammer, Run-D.M.C. & den Black Eyed Peas, Indieklassiker von Blur, The Killers & Bloc Party sowie trashiges à la Haddaway, Dr. Alban und Snap sein - und natürlich viele mehr.

Also Mädels, zieht den Zick-Zack-Scheitel, Jungs, hängt euch den Walkman um! Sagt allen Bescheid, kommt vorbei und folgt DJ Bjørn durch einen turbulenten (Jahrzehnte-)Mix. Wir freuen uns auf euch!

Musikwünsche, die in den Zeitraum ab 1980 passen, bitte einfach in die FB-Gruppe zur Party unter https://www.facebook.com/groups/NeonClubParty eintragen.

Tickets am besten im Vorverkauf sichern. An der Abendkasse kosten diese 10,- €.

Beginn: 21:00 Uhr
Do. 28.11. 20:00

KASALLA

(Party)

Rudeldiere Tour 2024

Einlass 19 Uhr

Die Kölsche Rockband Kasalla geht im Herbst auf große Tour - viele große Städte plus Wörsdorf - dichter dran geht nicht! „ Wir können es kaum erwarten, wieder auf Tour durchs Land zu gehen und freuen uns besonders auf den kleinsten Club der Tour, unsere geliebte Scheuer“
Vor der Band gibt’s zur Einstimmung und als Warm-Up schon mal eine Auswahl cooler kölscher Hits. Nach der Band unbedingt dableiben zur Kölschrockparty!

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 30.11. 20:00

MAD ZEPPELIN

(Rock)

MAD ZEPPELIN

In einer zweistündigen Show demonstrieren MAD ZEPPELIN eindrucksvoll, warum ihre Idole bis heute als wohl größte Live-Band der Rockgeschichte gelten: alle ZEP-Klassiker werden gespielt, dabei legt die Band neben einem extrem hohen musikalischen Niveau eine liebevolle Detailtreue an den Tag - back to the 70s!
Nach der Band ist Rockdisco!

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 07.12. 20:00

HOLE FULL OF LOVE

(Hard Rock)

70s AC/DC

Schon Tradition hat das jährliche Gastspiel von unseren Freunden aus dem Hochtaunus, die in diesem Jahr ihr 30 Jähriges feiern!
Die 70er Hits von AC/DC, bretthart gespielt…keine Band schafft eine derart energiegeladene Stimmung in die Scheuer zu bringen wie Holefull - und das seit vielen Jahren!

Rechtzeitig Karten besorgen, die Shows sind immer ausverkauft.

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 13.12. 20:00

ELTON & DIE JOELS

(Gala)

The Music of Elton John & Billy Joel

19 Uhr

Die Musik zweier Giganten der Popmusik in einer Show!

Elton John und Billy Joel: Unter dem Motto „Just the way they are“ vereint der Pianist Bastian Korn die beiden großen Piano-Men auf der Bühne in einem Tribute Act.

Hit auf Hit wird in einer explosiven Live-Show dargeboten von einer exzellenten Live-Band und einem Pianisten, der seit 30 Jahren Bühnen in ganz Europa mit seinem einzigartigen Piano-Spiel rockt. Bastian Korn, der selbst als Künstler und Songwriter in Deutschland kein Unbekannter mehr ist, erweckt dabei mit großer Hingabe Songs wie „Crocodile Rock“, „Piano Man“, „I’m still standing“, „Uptown Girl“ oder „Honky Cat“ zu neuem Leben. Ein mitreißendes und außergewöhnliches Konzertereignis!

Elton & The Joels spielen ein tolles und abwechslungsreiches Programm und bieten eine erstklassige, professionelle Show. Dabei führt Bastian Korn mit schrägen Kostümen, wilden Brillen und interessanten Anekdoten zu seinen beiden Vorbildern charmant durch den Abend und bietet mit seiner Band Entertainment vom Allerfeinsten.

Großartige Songs der 70er, 80er, 90er: Durch die Co-Produktionen der Elton-John-Hits mit Dua Lipa und Britney Spears hat Elton John zudem seit 2020 noch einmal kaum zu übertreffende Radiopräsenz gehabt und die ausverkauften Konzerte seiner Abschiedstournee haben noch einmal die Popularität dieses absoluten Weltstars bewiesen.



Elton & The Joels sind:

Bastian Korn, Piano / Gesang
Benny Korn, Drums / Gesang
Tobias Schwietering, Bass / Gesang
Michael Minholz, Gitarren / Mandoline / Gesang
Stefan Weituschat, Gitarren / Gesang
Christoph Schulte, Keyboards / Mundharmonika / Gesang

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 14.12. 20:00

LA SERENA

(Weltmusik)

das Weihnachtskonzert!

Folklore aus Irland und Osteuropa, Tangos aus Südamerika, Eigenkompositionen zwischen Minimal-Music, Jazz und Latin, Arrangements berühmter Jazz-, Rock- und Popsongs und Hits aus Barock und Klassik. Mal schwungvoll und keck, mal nachdenklich melancholisch, mal frech und ungehört und immer einzigartig arrangiert und interpretiert. So entsteht das einzigartige Klangbild von La Serena.

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 20.12. 20:00

Begge Peder

(Comedy)

Neues und Gebrauchtes

Endlich wieder in der Scheuer auf der Bühne mit seinem aktuellen Programm!

Der Begge Peder ist aus seiner dreijährigen Zwangspause zurück und präsentiert „Neues und Gebrauchtes“ . Der Titel ist Programm und so zelebriert der Kult-Hesse neben neuen lustigen Geschichten aus seinem Rentner-Dasein und Familienleben, Klassiker aus den Anfangstagen seiner bewegten, über zwanzigjährigen Hausmeister-Karriere.
Meckern und schwadronieren lässt es sich immer noch am besten über Nachbarn, Freunde und Verwandte, wie den Wertstoff-Günter mit seiner Marlies, den Stinkbude-Schorsch und alle anderen Personen aus dem Begge Peder-Kosmos, oder einfach über seine Frau. Diesmal passiert sogar ein Autounfall, natürlich sitzt nicht der Begge Peder am Steuer. Und im Skiurlaub oder im Supermarkt geschehen die Peinlichkeiten selbstverständlich auch immer nur den Anderen …
Gerade deshalb kann auch das Publikum befreit über die Dabbischkeiten aus Peders Leben lachen und die eigenen Alltagssorgen einfach mal für zwei Stunden vergessen.
Freie Platzwahl in der Scheuer, also rechtzeitig kommen!

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 21.12. 20:00

LADIES NYGHT

(Weihnachtskonzert)

die Weihnachtsshow!

Ladies NYGHT "Beeilt euch - es ist doch Weihnachten!"

Die neue Ladies NYGHT - XXMas - Show! Gerade erst das Lametta gebügelt und eingelagert, und schon liegt wieder Plätzchenduft in der Luft. Die drei Zuckerbäckerinnen Nanni Byl, Elke Diepenbeck und Annika Klar fiebern im Glühweinwahn der Premiere der brandneuen Weihnachtsshow entgegen. Für die drei mit allen JazzSoulFolkBluesSwing-Wassern gewaschenen Stimmkünstlerinnen gibt es nichts Schöneres, als sich ab dem 24.12. mit der Ideensammlung für die nächste Show zu beschäftigen. Und Eile ist angesagt, denn die Tournee 2024 steht und der Vorverkauf läuft bereits. Freut euch auf einen Abend voller emotionaler, musikalischer und multikultureller Überraschungen, die die Ladies zusammen mit ihren Traumknechten an Gitarre, Bass und Schlagzeug liebevoll verpackt und garniert mit Choreographie, Kostüm und Komik kredenzen.
Ein musikalischer und optischer Hochgenuss, der den stressigen Dezember für eine kleine Weile zur tatsächlich schönsten Zeit des Jahres macht … und übrigens: Es dürfen auch Männer mit!

Besetzung:
Gesang - Nanni Byl/Elke Diepenbeck/Annika Klar
Schlagzeug -Rainer Dettling/Ralf Göldner
Gitarre - Gulf Schmid
Bass - Rolf Breyer

Beginn: 20:00 Uhr
Mo. 23.12. 21:00

X-Mas Party Ü25

mit DJ Julz

Seit 2004 gehört die X-Mas Party am 23. Dezember zur Vorweihnachtszeit im Idsteiner Land und hat bei uns über viele Jahre für Furore gesorgt: Anwohner, Polizei, Security, Rettungsdienste und nicht zuletzt unser Personal mussten immer mit allem rechnen...seit Einführung von Ü25 waren die Nächte dann deutlich entspannter ;-).

Als Nachfolger von DJ George legt erstmals DJ Julz an diesem legendären Datum auf. Als vielgebuchter, sehr sympathischer und hervorragender DJ aus der Limburger Ecke wird er bei uns die nächste X-Mas Party Epoche prägen! Grund genug, so richtig und ausgiebig mit all seinen Freunden und Bekannten zu feiern.
Holt euch rechtzeitig die Tickets!
Einlass ab 25 Jahre, bitte Personalausweis/Führerschein bereithalten!

Beginn: 21:00 Uhr
Mi. 25.12. 20:00

Club 74 Reloaded

mit den DJs Bjørn und Bjoern

Wir lassen für euch den Club 74 wieder auferstehen und schreiben mit der Reloaded eine neue Erfolgsgeschichte. Alle Clubfans und Liebhaber guter Rockmusik können hier zum originalen Clubsound, vielen Klassikern, lange vermissten Schätzen, härterem Stoff und natürlich auch zu aktuellen Smash-Hits alternativer Musik - also jenen Titeln denen das Ende der Kultdiskothek leider zuvor kam - abtanzen, in Erinnerungen schwelgen und viele Bekannte aus „dem Club“ wiedertreffen.

Stets mit von der Partie sind eure Gastgeber: Der Club-DJ der 90er, nämlich Dj Bjoern, der von ’91-’99 den Clubsound geprägt hat, später dann jahrelang im busters workshop erfolgreich war und natürlich unser vom Neon Club und The Green Empire bekannter DJ Bjørn (Club-DJ von ’02-’04).

Insgesamt also eine super Gelegenheit, die Diskothek, die viele von euch durch verschiedene Lebensphasen und Emotionen begleitet hat, erneut in den Mittelpunkt eurer Welt zu rücken! Eingerahmt von einer Dekoration die Erinnerung an den "alten Club" weckt, begrüßt euch das Team der Scheuer nun immer bereits ab 20 Uhr.

Aufgrund der großen Nachfrage und um weitreisenden Clubfans die sichere Teilnahme zu ermöglichen, ist für uns ein VVK obligatorisch. Die begehrten Tickets bekommt Ihr:
- online zzgl. Gebühren
- an der Scheuernkasse (ohne Gebühren)
- bei allen Scheuer-VVK-Stellen zzgl. VVK-Gebühr

Stets aktuelle Infos rund um die Partys bekommt ihr hier https://www.facebook.com/groups/club74reloaded. Dort könnt Ihr euch (& Tickets) austauschen & gerne (Musik-)Wünsche äußern…

Kurzgeschichte zur Kultdiskothek Club 74

Der kleine Ort Waldems-Esch wird auch das Tor zum Goldenen Grund genannt. Für viele war er aber über lange Zeit vor allem eines: das Tor zu ausgefallener Musik abseits der Mitte.

Als der „Club 74“ am 08. März 1974 als eine Diskothek unter vielen dieser Zeit seine Pforten öffnete, hätte wohl niemand gedacht, dass dies der Beginn einer fast 33 Jahre währenden Geschichte werden sollte. Zunächst im alten Saalbau des Gasthauses „Zur Krone“ untergebracht, eroberte sich der Club 74 rasch ein bunt gemischtes Publikum. Hier feierten alle zusammen: 16 bis 60jährige, Hippies, Metaller, Punks, Darkwaver und viele andere gemeinsam mit Studenten sowie Angehörigen der nahegelegenen US-Army-Stützpunkten.

„Der Club“, wie er kurz genannt wurde, etablierte sich von einer regionalen zu einer überregionalen Institution. Sein Gründer Hans(†2017), die Mitarbeiter und vor allem die Scharen von DJ‘s, das besondere Publikum und der expressive Tanzstil vieler „Club-Gänger“, machten den Club 74 zu einem legendären, für viele fast magischen Ort. Hier gab es keinen Dresscode oder Angst, sich auf der Tanzfläche zu blamieren - egal ob barfuß oder mit High Heels, im Club wurde gemeinsam gefeiert, getanzt und die Nacht zum Tag gemacht.

Selbst die FAZ erkannte im Mai 1990: „Der geheime Mittelpunkt der Welt ist sowieso der Club 74 in Waldems-Esch.“

Der Umzug vom im Westernstyle gehaltenen Tanzsaal in die vergleichsweise etwas steril wirkenden Räumlichkeiten im Industriegebiet am 1. Weihachtsfeiertag 1994 stellte für einige Traditionalisten eine erste Zäsur dar. Dennoch wurde auch danach noch weitere 12 Jahre Clubgeschichte geschrieben und sich auf der schmiedeeisern eingefassten Tanzfläche die Füße wund getanzt.

Als der Club 74 am 26.12.2006 seine Türen für immer schloss, war es für viele das Ende einer Ära.

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 27.12. 21:00

Neon Club - 80er, 90er bis heute - mit Vorverkauf!!

mit DJ Bjørn

Hits, Hits, Hits: Beim Neon Club feiert ihr zu aktuellen Lieblingssongs und zum Besten aus den letzten vier Jahrzehnten – Karohemd trifft auf Schulterpolster, Plateauschuh auf Neonstulpe und Fokuhila auf Undercut: Musikalisch ist hier fast alles möglich.

Kommt vorbei und macht mit uns die Nacht zum Tag! Neben den großen Hits zum Mitsingen & Abtanzen hat DJ Bjørn auch dieses Mal wieder den ein oder anderen längst vergessenen Track oder den vielversprechendsten Geheimtipp unter den Newcomern im Gepäck. Lasst euch überraschen!

Mit von der Partie können beispielsweise Dancetracks von Faithless, den Disco Boys & Martin Garrix, poppiges von den Backstreet Boys, Rihanna & Michael Jackson, rockiges von Nirvana, Limp Bizkit & Blink 182, grooviges von MC Hammer, Run-D.M.C. & den Black Eyed Peas, Indieklassiker von Blur, The Killers & Bloc Party sowie trashiges à la Haddaway, Dr. Alban und Snap sein - und natürlich viele mehr.

Also Mädels, zieht den Zick-Zack-Scheitel, Jungs, hängt euch den Walkman um! Sagt allen Bescheid, kommt vorbei und folgt DJ Bjørn durch einen turbulenten (Jahrzehnte-)Mix. Wir freuen uns auf euch!

Musikwünsche, die in den Zeitraum ab 1980 passen, bitte einfach in die FB-Gruppe zur Party unter https://www.facebook.com/groups/NeonClubParty eintragen.

Tickets am besten im Vorverkauf sichern. An der Abendkasse kosten diese 10,- €.

Beginn: 21:00 Uhr
Sa. 28.12. 20:00

RANGEHN und Gäste

(Rock)

80er Nina Hagen Show

Das letzte Konzert des Jahres ist ja immer etwas Besonderes:
„Rangehn“ spielt die 80er Hits von Nina Hagen - alle Musiker haben eine lange Scheuer Vergangenheit, schon vor 30 Jahren wurde dort geprobt und mit der ehemaligen Scheuern Hausband die „Weihnachtsgalas“ einstudiert, bei denen sich die Nina Hagen Songs schon damals als Programm Höhepunkte bewährt hatten.
In diesem Jahr werden ehemalige Bandkollegen das Vorprogramm gestalten uns sicherlich auch hier und da die Band unterstützen!

„ Rangehn“ mit Sängerin Alex ist immer noch unerreicht nah dran an den Klassikern von Nina!
Zu hören sind die Songs der ersten beiden Nina-Hagen-Band-Alben wie „TV-Glotzer” oder „Unbeschreiblich weiblich” aber auch den Ost-Klassiker „Du hast den Farbfilm vergessen” oder „Was es ist”, der zusammen mit den Red Hot Chili Peppers entstanden ist.

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 10.01. 20:00

BOSSTIME

(Classic Rock)

Bruce Springsteen Show

19 Uhr

BOSSTIME ist wohl derzeit unumstritten Deutschlands gefragteste Bruce Springsteen Tribute Band. Wer die Band einmal live erlebt hat wird diese Ansicht teilen. Die Band wurde im Jahr 2003 gegründet und hat sich zur Aufgabe gemacht Bruce Springsteen, dem "hardest workin´ man in Rock ´n Roll business ", und seiner legendären E - Street Band zu Lebzeiten ein lebendiges, musikalisches Denkmal zu setzen.

Beginn: 20:00 Uhr
Mi. 15.01. 20:00

KIKERIKI THEATER in Neu Anspach

(Puppentheater)

spielt "Schneewittchen"

Nach den Stücken "Goggelores", "Achtung Oma!" , "Erwin - ein Schweineleben"
"Himmel, Arsch und Zwirn", "Watzmänner" und "Ur-Rumbelstilzje" wird jetzt das neue Stück "Die Akte Schneewittchen" zu sehen sein!
„Schneewittchen”, eine Perle im deutschen Märchenschatz, ist wohl jedem bekannt. Völlig unbekannt dürfte aber wohl die Tatsache sein, dass diese Geschichte voll krimineller Energien steckt. Die böse Stiefmutter ist nur vordergründig neidisch auf die Schönheit von Schneewittchen; viel entscheidender ist ihre Gier nach dem stattlichen Erbe. Von der Erbschleicherei bis zum Mordkomplott hat der Fall „Schneewittchen” alles zu bieten. So deckt das Kikeriki Theater nun endlich einmal die wahren Hinter- und Abgründe dieses üblen Spieles auf. Machen Sie sich also darauf gefasst, dass Ihnen hier mit Sicherheit kein „Märchen” erzählt wird.

Es gibt demnächst auch Karten in der Poststelle Wörner & Schmitt in Neu- Anspach und an der Scheuernkasse in Wörsdorf.

Freie Platzwahl!

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 18.01. 20:00

JOURNEYE

(Classic Rock)

JOURNEYE

19 Uhr

JOURNEYE ist eine deutsche Tribute Band der US-amerikanischen Rockband Journey und präsentiert deren zeitlose Songs live.
„Journey“ sind bis heute eine der erfolgreichsten und einflussreichsten Bands der USA. Hits wie „Wheel In The Sky“, „Any Way You Want It“ und „Don’t Stop Believin‘“ gehören bis heute in jedes gut sortierte Radioprogramm. In ihrer 40-jährigen Karriere haben Journey über 75 Millionen Tonträger verkauft.
Bei JOURNEYE haben sich 6 Musiker aus dem Raum Frankfurt und Mannheim gefunden, die leidenschaftlich die großartige Musik der US-Rocklegende „Journey“ in einem umfassenden Programm darbieten. Die Set-List beinhaltet alle großen Hits, sowie jede Menge Live-Klassiker der amerikanischen Band.
Innerhalb kurzer Zeit hat sich die Band als feste Größe in den Liveclubs des Rhein-Main-Gebiets und darüber hinaus etabliert. Volle Shows und teils ausverkaufte Konzerte zeugen von einem großen Bedürfnis beim Publikum nach der Musik von Journey. JOURNEYE bieten diese Musik als tighte und perfekt eingespielte Liveband.
Der international renommierte Sänger Arno Menses (Subsignal, Sieges Even) interpretiert die Songs von Steve Perry auf seine eigene Weise, aber dicht am Gefühl und der Intensität des Originals. Die Band um Ausnahmegitarrist René Orfanidis sorgt mit ihrer perfekt abgestimmten Spielweise für das richtige Journey-Feeling. Als wenn Neal Schon & Co, selbst auf der Bühne stehen würden.
Authentisch und detailgetreu, mit virtuoser Gesangs- und Gitarrenarbeit, ausgefeiltem Chorgesang und energiegeladenen Rockgrooves bieten JOURNEYE ein Programm, das für den begeisterten Rockhörer, wie auch für den leidenschaftlichen Journey-Fan gleichermaßen einen Abend mit mitreißender Rockmusik und jeder Menge Spaß garantiert. Weltbekannte Radiohits, schmachtende Balladen und kernige Rocker … die Musik von „Journey“ umfasst alle Facetten der klassischen Rockmusik, und bildete die Grundlage des „Stadionrock“-Genres … originalgetreu dargeboten von JOURNEYE!!!
Don’t stop believin‘ … the wheels keep on turning … faithfully …

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 24.01. 20:00

KOZMIC BLUE

(Blues Rock)

Janis Joplin und mehr!

Wer beim Woodstockabend vom Ziegelei Open Air 2019 oder beim 2. Auftritt der Band beim ZOA 2021 war wird sich noch genau an diese geniale Band erinnern: kaum jemand hier in der Gegend kannte sie vorher und dann war die Band das Highlight des Festivals 2019 mit Wiederholung 2021!
Jetzt endlich wieder mal in der Scheuer.

"Kozmic Blue" Sängerin Maggie Mackenthun präsentiert nicht nur die bekannten Songs der unvergessenen Bluesröhre, wie "Mercedes Benz", "Me and Bobby McGee" oder "Piece of my heart", sondern auch nie auf Tonträger gebannte, aber dennoch von der Joplin live gesungene Raritäten. Gänsehaut garantiert !

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 31.01. 20:00

FOU FIGHTERZ

(Rock)

FOU FIGHTERZ

Alle Mega Hits von Dave Grohl und Co.
Die Band um Sinner/Voodoo Circle/Hartmann/Glenn Hughes/John Diva Schlagzeuger Markus Kullmann spielt mit vollem Einsatz genau wie das Original.
Rein Optisch und Akustisch ein Ohren und Augenschmaus dem Original zum verwechseln ähnlich :-)

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 01.02. 21:00

Neon Club - 80er, 90er bis heute - mit Vorverkauf!!

mit DJ Bjørn

Hits, Hits, Hits: Beim Neon Club feiert ihr zu aktuellen Lieblingssongs und zum Besten aus den letzten vier Jahrzehnten – Karohemd trifft auf Schulterpolster, Plateauschuh auf Neonstulpe und Fokuhila auf Undercut: Musikalisch ist hier fast alles möglich.

Kommt vorbei und macht mit uns die Nacht zum Tag! Neben den großen Hits zum Mitsingen & Abtanzen hat DJ Bjørn auch dieses Mal wieder den ein oder anderen längst vergessenen Track oder den vielversprechendsten Geheimtipp unter den Newcomern im Gepäck. Lasst euch überraschen!

Mit von der Partie können beispielsweise Dancetracks von Faithless, den Disco Boys & Martin Garrix, poppiges von den Backstreet Boys, Rihanna & Michael Jackson, rockiges von Nirvana, Limp Bizkit & Blink 182, grooviges von MC Hammer, Run-D.M.C. & den Black Eyed Peas, Indieklassiker von Blur, The Killers & Bloc Party sowie trashiges à la Haddaway, Dr. Alban und Snap sein - und natürlich viele mehr.

Also Mädels, zieht den Zick-Zack-Scheitel, Jungs, hängt euch den Walkman um! Sagt allen Bescheid, kommt vorbei und folgt DJ Bjørn durch einen turbulenten (Jahrzehnte-)Mix. Wir freuen uns auf euch!

Musikwünsche, die in den Zeitraum ab 1980 passen, bitte einfach in die FB-Gruppe zur Party unter https://www.facebook.com/groups/NeonClubParty eintragen.

Tickets am besten im Vorverkauf sichern. An der Abendkasse kosten diese 10,- €.

Beginn: 21:00 Uhr
Fr. 07.02. 20:00

INTERSTELLAR OVERDRIVE

(Classic Rock)

performing Pink Floyd

19 Uhr

Keine Pink Floyd Tribute Band in Deutschland ist so perfekt wie IO aus Wiesbaden. Mit viel Detailtreue und Liebe zur Musik haben sich Pofter und Kollegen dem schon klassisch zu nennenden Material der Floyds verschrieben. Zahlreiche Werke von The Piper at the Gates of Dawn bis zum 1979 erschienen Album The Wall sind in jedem Konzert der Pink-Floyd-Authentiker zu erleben.
In diesem Jahr gibts die lange Show ohne Disco anschließend!

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 08.02. 20:00

METAKILLA

METAKILLA

Als meist gebuchte Metallica-Tribute-Band Deutschlands bringen sie die Highlights der Heavy Metal-Ikonen im Originalsound auf die Bühne!

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 15.02. 20:00

Club 74 Reloaded

mit den DJs Bjørn und Bjoern

Wir lassen für euch den Club 74 wieder auferstehen und schreiben mit der Reloaded eine neue Erfolgsgeschichte. Alle Clubfans und Liebhaber guter Rockmusik können hier zum originalen Clubsound, vielen Klassikern, lange vermissten Schätzen, härterem Stoff und natürlich auch zu aktuellen Smash-Hits alternativer Musik - also jenen Titeln denen das Ende der Kultdiskothek leider zuvor kam - abtanzen, in Erinnerungen schwelgen und viele Bekannte aus „dem Club“ wiedertreffen.

Stets mit von der Partie sind eure Gastgeber: Der Club-DJ der 90er, nämlich Dj Bjoern, der von ’91-’99 den Clubsound geprägt hat, später dann jahrelang im busters workshop erfolgreich war und natürlich unser vom Neon Club und The Green Empire bekannter DJ Bjørn (Club-DJ von ’02-’04).

Insgesamt also eine super Gelegenheit, die Diskothek, die viele von euch durch verschiedene Lebensphasen und Emotionen begleitet hat, erneut in den Mittelpunkt eurer Welt zu rücken! Eingerahmt von einer Dekoration die Erinnerung an den "alten Club" weckt, begrüßt euch das Team der Scheuer nun immer bereits ab 20 Uhr.

Aufgrund der großen Nachfrage und um weitreisenden Clubfans die sichere Teilnahme zu ermöglichen, ist für uns ein VVK obligatorisch. Die begehrten Tickets bekommt Ihr:
- online zzgl. Gebühren
- an der Scheuernkasse (ohne Gebühren)
- bei allen Scheuer-VVK-Stellen zzgl. VVK-Gebühr

Stets aktuelle Infos rund um die Partys bekommt ihr hier https://www.facebook.com/groups/club74reloaded. Dort könnt Ihr euch (& Tickets) austauschen & gerne (Musik-)Wünsche äußern…

Kurzgeschichte zur Kultdiskothek Club 74

Der kleine Ort Waldems-Esch wird auch das Tor zum Goldenen Grund genannt. Für viele war er aber über lange Zeit vor allem eines: das Tor zu ausgefallener Musik abseits der Mitte.

Als der „Club 74“ am 08. März 1974 als eine Diskothek unter vielen dieser Zeit seine Pforten öffnete, hätte wohl niemand gedacht, dass dies der Beginn einer fast 33 Jahre währenden Geschichte werden sollte. Zunächst im alten Saalbau des Gasthauses „Zur Krone“ untergebracht, eroberte sich der Club 74 rasch ein bunt gemischtes Publikum. Hier feierten alle zusammen: 16 bis 60jährige, Hippies, Metaller, Punks, Darkwaver und viele andere gemeinsam mit Studenten sowie Angehörigen der nahegelegenen US-Army-Stützpunkten.

„Der Club“, wie er kurz genannt wurde, etablierte sich von einer regionalen zu einer überregionalen Institution. Sein Gründer Hans(†2017), die Mitarbeiter und vor allem die Scharen von DJ‘s, das besondere Publikum und der expressive Tanzstil vieler „Club-Gänger“, machten den Club 74 zu einem legendären, für viele fast magischen Ort. Hier gab es keinen Dresscode oder Angst, sich auf der Tanzfläche zu blamieren - egal ob barfuß oder mit High Heels, im Club wurde gemeinsam gefeiert, getanzt und die Nacht zum Tag gemacht.

Selbst die FAZ erkannte im Mai 1990: „Der geheime Mittelpunkt der Welt ist sowieso der Club 74 in Waldems-Esch.“

Der Umzug vom im Westernstyle gehaltenen Tanzsaal in die vergleichsweise etwas steril wirkenden Räumlichkeiten im Industriegebiet am 1. Weihachtsfeiertag 1994 stellte für einige Traditionalisten eine erste Zäsur dar. Dennoch wurde auch danach noch weitere 12 Jahre Clubgeschichte geschrieben und sich auf der schmiedeeisern eingefassten Tanzfläche die Füße wund getanzt.

Als der Club 74 am 26.12.2006 seine Türen für immer schloss, war es für viele das Ende einer Ära.

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 21.02. 20:00

DHALIAS LANE

(Irish Folk)

Celtic dreams and dances

Ein Feuerwerk irisch-keltischer Musik – tiefgründige und mitreißende Arrangements, die einfach nur begeistern


Endlich ist es wieder einmal soweit:
Dhalias Lane, eine der ersten Adressen in Sachen keltischer Musik, kommen nach meist ausverkauften Auftritten in der Scheuer in den Jahren 2007, 2009, 2015, 2016 und 2019 wieder zu den Fans nach Idstein.
Leidenschaft, Emotionen, Lebensfreude und Virtuosität, das ist das Rezept für einen unvergleichlichen Musikstil, der auch im 31. Bühnenjahr von Dhalias-Lane vs. Wild Silk Maßstäbe setzt und die Menschen im tiefsten berührt und begeistert.
Der Zauber der keltischen Musik mit seinen traumhaften Balladen und mitreißenden Tänzen verschmilzt mit gefühlvollen Eigenkompositionen, orientalen und mittelalterlichen Elementen sowie südländischen Einflüssen zu einem musikalischen Gesamtkunstwerk.
Mit mehr als 1500 bundesweit gegebenen Konzerten, zahlreichen Auftritten in Funk und Fernsehen sowie sieben im eigenen Tonstudio produzierten CDs gehören Dhalias Lane (vorm. Wild Silk) zu einer der renommiertesten und beständigsten Gruppen dieses Genres hierzulande.

Musikalisches Zentrum der Band sind noch immer die Teufelsgeigerin und Musikpädagogin Bozena Woitasky, die in einem schon fast schwindelerregenden Tempo die Saiten ihres Instrumentes zum Qualmen bringt und so immer wieder für atemlose Soli sorgt.
Dies schafft aber auch mühelos Rainer Burgmer, spätestens wenn er bei „Pan Elan“ zwei Flöten gleichzeitig spielt oder mit dem Dudelsack durch den Saal marschiert und damit für ausgelassene Beifallsstürme sorgt.
Einer der wohl besten Gitarristen hierzulande und seinerzeit auch Frontmann von Wild Silk ist Berk Demiray, ein Ausnahmetalent auf der Gitarre. Berk geht mit seinem Instrument eine wahre Symbiose ein; seine Fingerfertigkeit sucht Ihresgleichen.
Berk hat viele Stücke selbst komponiert und verleiht diesen und vielen anderen mit seiner ausdruckstarken Stimme ihren einzigartigen Charakter.
Doch darauf können sich die Fans an diesem Abend ganz besonders freuen:
Mit Sophie Keppler, der neuen, charismatischen jungen Sängerin mit einer elfenhaften Stimme, wird der Abend zu dem, was Dhalias Lane und Wild Silk schon immer auszeichneten: Gänsehautmomente pur!
Damit in der Scheuer die Party dann so richtig abgeht, wird Raphael La Marché sorgen, ein Percussionist und Handpan-Spieler, wie geboren für die irisch-keltische Musik.
Soviel sei schon mal verraten: es wird eine Show der Extra-Klasse!

Pressestimmen:
„…und die schon beinahe unglaubliche Virtuosität von Flötist Rainer Burgmer tat das Ihrige dazu. Und als er zwei Flöten gleichzeitig spielte, war klar: die können hexen.“ (Mannheimer Morgen)

„Am Ende des Abends stand fest: wer nicht schon vorher Dhalias-Lane Fan war, ist es jetzt“ (Eberbacher Zeitung)

www.dhaliaslane.com

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 22.02. 20:00

STILL COLLINS

(Classic Rock)

Phil Collins u.Genesis Special

The music of Phil Collins & Genesis – live in concert

2022 gingen Genesis unter dem Motto „The Last Domino“ noch einmal gemeinsam mit Phil Collins am Mikrofon auf große Europa-Tournee. Zum Ende der Tour verkündete Phil Collins endgültig sein letztes Konzert mit der Band.

Der Beginn einer neuen Zeitrechnung also für STILL COLLINS, die gefragteste Phil Collins- und Genesis-Tributeband in Europa, die es nun allein richten muss. Nach wie vor tun sich selbst eingefleischte Fans des Originals schwer, einen akustischen Unterschied zwischen „Tribute“ und dem „Meister“ auszumachen. Dabei schaut die Band inzwischen auf mehr als 27 Jahre Bandgeschichte zurück und was in einem kleinen Musiklokal in Königswinter für 6 DM Eintritt begann, ist heute einer der renommiertesten Acts der europäischen Tributeband-Kultur, der mittlerweile weit mehr als 1500 Konzerte gegeben hat.

Mehrere Shows mit dem ehemaligen Genesis Sänger Ray Wilson oder dem WDR-Funkhausorchester und Sydney Youngblood sind nur einige der Sternchen, die sich Still Collins in den letzten Jahren ans Revers geheftet haben.

Brillanter Sound, aufwendiges Lichtdesign, bei vielen Konzerten modernste LED Videotechnik – die Band ist gut gerüstet für die nächsten 1500 Konzerte in absoluten Top-Locations.

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 01.03. 20:00

SCHEUERNBALL

(Ball)

mit Waterproof u. DJ George

Einlass 19 Uhr

mit der gleichen hervorragenden Band Waterproof und Super DJ George gehts in den nächsten Scheuernball!

Mottovorschläge bitte ins Gästebuch, Karten könnt ihr schon kaufen!

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 07.03. 20:00

ATRIO und MEAN BONE

(Rock)

ATRIO und MEAN BONE

Locker und lässig kommen ATRIO auf die Bühne. Ihnen haftet der Geist früherer Rocklegenden an.Mit ihren Outfits springt der Gedanke an Jimi Hendrix direkt ins Hirn. Und wer sich auf ähnlichen Sound vorbereitet hat, wird nicht enttäuscht: Wenn die Jungs auf der Bühne anfangen zu zocken, bleibt keine Spinnwebe mehr an Ort und Stelle. Zum klassischen und lauten Rocksound mischen sie aber noch bluesige Rythmen und funkigen Groove und definieren so das Genre des Bluesrock neu. Stylistisch nicht nur an ältere Künstler wie Hendrix, sondern auch an neueren Einflüssen, wie Audioslave, Rival Sons oder The Brew, angelehnt hauen sie dabei ordentlich aufs Trommelfell und treiben noch jeden Musikmuffel vor die Bühne.
Mit Lars Gugler als Sänger und an der Gitarre, Gian-Luca Paris am Bass, sowie Sascha von Struve an den Drums zeigen die Jungs von ATRIO, wie sich stylisch und musikalisch Oldschool mit der Gegenwart verbinden lässt.
Dabei sind die Gießener schon in der Batschkapp oder im Bett in Frankfurt, im SO36 in Berlin oder in der Centralstation in Darmstadt und natürlich beim Ziegelei Open Air aufgetreten und haben jede Bühne gnadenlos abgebrannt!
Im Vorprogramm spielt MEAN BONE aus Neu- Anspach:
Einfach und eingängig- mehr braucht es für guten Rock’n’Roll nicht. Genau das haben sich die „Sons of Rock“ auf die Fahne geschrieben - Die Leute mit Ihrer Musik umzuhauen und zu zeigen, wie gut harter und ehrlicher Rock immer noch sein kann. Mit ihrem wuchtigen Sound, einer Mischung aus Stoner- und Southern Rock, gepaart mit einer guten Portion Groove und einer ordentlichen Schippe Dreck haben die vier aus dem Hintertaunus stets bewiesen, dass Ihr Bandname Programm ist. Wer sich also seine Gehörgänge mal wieder ordentlich freiblasen lassen möchte, darf diese Jungs nicht verpassen!

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 08.03. 21:00

Neon Club - 80er, 90er bis heute - mit Vorverkauf!!

mit DJ Bjørn

Hits, Hits, Hits: Beim Neon Club feiert ihr zu aktuellen Lieblingssongs und zum Besten aus den letzten vier Jahrzehnten – Karohemd trifft auf Schulterpolster, Plateauschuh auf Neonstulpe und Fokuhila auf Undercut: Musikalisch ist hier fast alles möglich.

Kommt vorbei und macht mit uns die Nacht zum Tag! Neben den großen Hits zum Mitsingen & Abtanzen hat DJ Bjørn auch dieses Mal wieder den ein oder anderen längst vergessenen Track oder den vielversprechendsten Geheimtipp unter den Newcomern im Gepäck. Lasst euch überraschen!

Mit von der Partie können beispielsweise Dancetracks von Faithless, den Disco Boys & Martin Garrix, poppiges von den Backstreet Boys, Rihanna & Michael Jackson, rockiges von Nirvana, Limp Bizkit & Blink 182, grooviges von MC Hammer, Run-D.M.C. & den Black Eyed Peas, Indieklassiker von Blur, The Killers & Bloc Party sowie trashiges à la Haddaway, Dr. Alban und Snap sein - und natürlich viele mehr.

Also Mädels, zieht den Zick-Zack-Scheitel, Jungs, hängt euch den Walkman um! Sagt allen Bescheid, kommt vorbei und folgt DJ Bjørn durch einen turbulenten (Jahrzehnte-)Mix. Wir freuen uns auf euch!

Musikwünsche, die in den Zeitraum ab 1980 passen, bitte einfach in die FB-Gruppe zur Party unter https://www.facebook.com/groups/NeonClubParty eintragen.

Tickets am besten im Vorverkauf sichern. An der Abendkasse kosten diese 10,- €.

Beginn: 21:00 Uhr
Fr. 14.03. 20:00

MARLEY´S GHOST

(Reggae)

MARLEY´S GHOST

Eine würdige Band für unsere Jubiläumsfeier!

MARLEY´S GHOST ist Deutschlands Bob Marley Band Nummer Eins!

Schon 3 x Publikumsliebling beim Ziegelei Open Air, jeder, der auf einem Konzert der Band war, wird dem zustimmen.
Denn die Energie und Emotion, die diese Band innerhalb Ihrer Konzerte ausstrahlt, ist mitreißend,
authentisch und unerreicht.
"One good thing about music, when it hits you, you feel no pain." - Die Mitglieder von
Marley´s Ghost wollen neben der Musik und den vielen großen Songs Bob Marleys auch
seinen Geist und seine Message transportieren.
Die Musiker spielen seit vielen Jahren gemeinsame Tourneen, die sie kreuz und quer durch
Europa und sogar nach Jamaika, der Wiege des Reggae, gebracht haben. Dabei haben sie
sich in der Szene durch ihre enorme Spielfreude und Leidenschaft einen Namen als heraus-
ragende Live-Band gemacht (u.a. auf Festivals wie Summerjam, Reggae Sun Ska, Rototom
Sunsplash, Chiemsee Reggae Summer uvm).
Das Rückgrat von Marley´s Ghost bilden Samuel und Christian, die Drum & Bass-Section
der Band. Für ein großes Stück Seele der 70er Jahre ist Joonas mit seinen Orgel- und
Pianosounds verantwortlich. Leadgitarrist Philip sorgt mit seinen virtuosen Gitarrensoli für
die nötige RootsRock-Energie.
Der "King of Reggae" wird von Sebastian verkörpert. Seine unverwechselbare Stimme hat
ihm schon oft in seiner musikalischen Laufbahn den Ruf eingebracht, die "deutsche Stimme
Bob Marleys" zu sein. Der charismatische Sänger mit deutsch-indonesischen Wurzeln ist
ein leidenschaftlicher Frontmann, der das Publikum mitreißt und die Besucher regelrecht in
seinen Bann zieht!
Das abwechslungsreiche Repertoire der Band umfasst nicht nur die einschlägig bekannten
Welthits Marleys, sondern auch unbekanntere Titel, die die Herzen von Kennern höher
schlagen lassen. Marley´s Ghost steht für energetischen Reggae voller Herzblut und Leidenschaft, die jeder Fan des "King of Reggae" zu schätzen wissen wird.

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 15.03. 20:00

Club 74 Reloaded

mit den DJs Bjørn und Bjoern

Wir lassen für euch den Club 74 wieder auferstehen und schreiben mit der Reloaded eine neue Erfolgsgeschichte. Alle Clubfans und Liebhaber guter Rockmusik können hier zum originalen Clubsound, vielen Klassikern, lange vermissten Schätzen, härterem Stoff und natürlich auch zu aktuellen Smash-Hits alternativer Musik - also jenen Titeln denen das Ende der Kultdiskothek leider zuvor kam - abtanzen, in Erinnerungen schwelgen und viele Bekannte aus „dem Club“ wiedertreffen.

Stets mit von der Partie sind eure Gastgeber: Der Club-DJ der 90er, nämlich Dj Bjoern, der von ’91-’99 den Clubsound geprägt hat, später dann jahrelang im busters workshop erfolgreich war und natürlich unser vom Neon Club und The Green Empire bekannter DJ Bjørn (Club-DJ von ’02-’04).

Insgesamt also eine super Gelegenheit, die Diskothek, die viele von euch durch verschiedene Lebensphasen und Emotionen begleitet hat, erneut in den Mittelpunkt eurer Welt zu rücken! Eingerahmt von einer Dekoration die Erinnerung an den "alten Club" weckt, begrüßt euch das Team der Scheuer nun immer bereits ab 20 Uhr.

Aufgrund der großen Nachfrage und um weitreisenden Clubfans die sichere Teilnahme zu ermöglichen, ist für uns ein VVK obligatorisch. Die begehrten Tickets bekommt Ihr:
- online zzgl. Gebühren
- an der Scheuernkasse (ohne Gebühren)
- bei allen Scheuer-VVK-Stellen zzgl. VVK-Gebühr

Stets aktuelle Infos rund um die Partys bekommt ihr hier https://www.facebook.com/groups/club74reloaded. Dort könnt Ihr euch (& Tickets) austauschen & gerne (Musik-)Wünsche äußern…

Kurzgeschichte zur Kultdiskothek Club 74

Der kleine Ort Waldems-Esch wird auch das Tor zum Goldenen Grund genannt. Für viele war er aber über lange Zeit vor allem eines: das Tor zu ausgefallener Musik abseits der Mitte.

Als der „Club 74“ am 08. März 1974 als eine Diskothek unter vielen dieser Zeit seine Pforten öffnete, hätte wohl niemand gedacht, dass dies der Beginn einer fast 33 Jahre währenden Geschichte werden sollte. Zunächst im alten Saalbau des Gasthauses „Zur Krone“ untergebracht, eroberte sich der Club 74 rasch ein bunt gemischtes Publikum. Hier feierten alle zusammen: 16 bis 60jährige, Hippies, Metaller, Punks, Darkwaver und viele andere gemeinsam mit Studenten sowie Angehörigen der nahegelegenen US-Army-Stützpunkten.

„Der Club“, wie er kurz genannt wurde, etablierte sich von einer regionalen zu einer überregionalen Institution. Sein Gründer Hans(†2017), die Mitarbeiter und vor allem die Scharen von DJ‘s, das besondere Publikum und der expressive Tanzstil vieler „Club-Gänger“, machten den Club 74 zu einem legendären, für viele fast magischen Ort. Hier gab es keinen Dresscode oder Angst, sich auf der Tanzfläche zu blamieren - egal ob barfuß oder mit High Heels, im Club wurde gemeinsam gefeiert, getanzt und die Nacht zum Tag gemacht.

Selbst die FAZ erkannte im Mai 1990: „Der geheime Mittelpunkt der Welt ist sowieso der Club 74 in Waldems-Esch.“

Der Umzug vom im Westernstyle gehaltenen Tanzsaal in die vergleichsweise etwas steril wirkenden Räumlichkeiten im Industriegebiet am 1. Weihachtsfeiertag 1994 stellte für einige Traditionalisten eine erste Zäsur dar. Dennoch wurde auch danach noch weitere 12 Jahre Clubgeschichte geschrieben und sich auf der schmiedeeisern eingefassten Tanzfläche die Füße wund getanzt.

Als der Club 74 am 26.12.2006 seine Türen für immer schloss, war es für viele das Ende einer Ära.

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 22.03. 20:00

REGGATTA DE BLANC

(Classic Rock)

Sting u. Police Show

19 Uhr

Trotz der neuen Freiheiten bitten wir euch nicht alle vor die Bühne zu drängen und den Raum wie auch bei den vergangenen 3G Veranstaltungen gut verteilt zu besetzen.
Wir werden auch bei der anschließenden Disco keine volle Auslastung zulassen.

Bitte Fernbleiben bei Symptomatik (z. B. Fieber, Husten, Geruchs- und Geschmacksverlust), - keine Teilnahme für Quarantäne- / Isolierungspflichtige.
Impfnachweis und Personalausweis sind am Eingang vorzulegen!

REGGATTA DE BLANC ist keine Coverband, sondern eine 100%ige Tribute Band. Den Unterschied
zwischen beiden Bezeichnungen erfährt der Zuschauer in dieser unglaublich
authentischen Show, die bis ins Detail die zahlreichen Konzerte der Briten nachstellt:
Instrumente, Kleidung, Effekte, Besetzungen – ja sogar die Stimme des „deutschen Sting“
Mick Griese ist unverschämt gleich und selbst Haarfarbe und Frisur passen. Wer REGGATTA
erstmalig hört, schüttelt ungläubig den Kopf, denn selbst eingefleischte Police-Fans hören
kaum den Unterschied zwischen Meister und Geselle. Eine Band mit immensem Kultfaktor,
geradezu charismatischer Ausstrahlung und sympathischer Bühnenpräsenz!
"Reggatta" haben ihr Programm erweitert und neben den alten Police Songs vermehrt aktuelle Sting Nummern ins Programm genommen.

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 28.03. 20:00

ANDREAS KÜMMERT TRIO

(Blues Rock)

ANDREAS KÜMMERT TRIO

19 Uhr

2013 hat er die TV-Castingshow „The Voice Of Germany“ gewonnen. 2015 trat er als Sieger des deutschen Vorentscheids für den Eurovision Song Contest unter dem Motto „Unser Song für Österreich“ hervor, verzichtete jedoch vor laufender Kamera auf seine Teilnahme.
Seit einigen Jahren hat er seine Geschicke komplett selbst in die Hand genommen und kann sich auf seinem eigenen Label Vomit Records künstlerisch voll und ganz verwirklichen. Auf ihm wird auch „Sweet Oblivion“ als digitaler Single-Release erscheinen.

Mit ihm hat sich Andreas in ganz besonderer Weise verwirklicht: Der Track ist erstmals in Zusammenarbeit mit seinen beiden Live-Musikern und befreundeten Kollegen Stefan Kahne und Michael Germer entstanden. Die drei haben aus der Corona-Not eine Tugend gemacht und die bühnenfreie Zeit für Studioarbeiten genutzt.
Da die drei bereits seit längerem live und beim Produktionsprozess zusammenarbeiten, versuchte man sich kurzerhand auch erstmals am gemeinsamen Songwriting – eine Konstellation, die sich als perfektes Match bestätigt.

„Sweet Oblivion“ gibt musikalisch einen guten Vorgeschmack auf das derzeit im Entstehungsprozess befindliche Album – authentisch, echt und voller Persönlichkeit. Die ist von dem starken Credo eines starken Mannes und Künstlers geprägt: „Man ist niemandem außer sich selbst Rechenschaft schuldig.“

Wir freuen uns auf den 2. Auftritt bei uns, Andreas wird im Trio auftreten, die Scheuer ist teilbestuhlt!

web:
www.andreas-kuemmert.de

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 29.03. 20:00

THE CHAIN

(Classic Rock)

THE CHAIN

„The Chain“, benannt nach dem gleichnamigen Song, sind 6 Musiker, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die zeitlosen Hits der Kultband Fleetwood Mac auf ihre eigene Art und Weise zu spielen.
Ganz nah dran am Original, aber ohne dabei zur Kopie zu werden.

Nach all den Jahren haben die Songs von Fleetwood Mac nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Ob gefühlvolle Balladen wie Dreams und Sara oder die vorwärtsdrängenden Dauerbrenner Don’t Stop und Go Your Own Way - um nur Einige zu nennen – The Chain lassen die unvergesslichen Ohrwürmer wieder auferstehen.
Lasst euch dieses Fest der Sinne nicht entgehen!
THE CHAIN bieten ein zweieinhalbstündiges Feuerwerk mit den größten Hits der Kultband Fleetwood Mac und wagen natürlich auch einen Ausflug in die Peter Green-Ära.
www.fleetwood.band

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 04.04. 20:00

PURPLE RISING

(Classic Rock)

PURPLE RISING

Deep Purple gilt zusammen mit Led Zeppelin und Black Sabbath als
Wegbereiter des klassischen Hard Rock. Mit Titeln wie Black Night, Smoke
on the Water, Child in Time oder Burn schuf die Band Klassiker für die
Ewigkeit, die auch nach 50 Jahren nichts von ihrer Frische und
Authentizität eingebüßt haben.
Purple Rising interpretiert die Musik von Deep Purple gekonnt virtuos,
ganz im Stil der Siebziger: Furiose Improvisationen und wilde Duelle
zwischen Gitarrist Joachim Villwock und Tastenmann Andreas König, der
bereits mit Deep-Purple-Legende Jon Lord auf der Bühne stand, lassen
Songs wie Child in Time und Space Truckin’ gerne auch einmal die 20-
Minuten-Marke sprengen. Scheinbar spielend meistert dabei der
charismatische, stimmgewaltige Frontmann Michael Baum den Spagat
zwischen sämtlichen Deep-Purple-Sängern. Wie beim Original anno 1970
wird so jedes Konzert zu einem einzigartigen Erlebnis.
Purple Rising weiß jedoch nicht nur musikalisch, sondern auch mit einer
energiegeladenen Bühnenshow auf Original-Instrumenten zu begeistern.
Marshall-Türme, ein Ludwig-Drumset, eine Hammond C-3 nebst zwei
Leslies und die Fender Stratocaster sind für eine authentische Darbietung
ebenso obligatorisch wie die extravaganten Showeinlagen des Gitarristen,
die Erinnerungen an die Bühnenpräsenz des jungen Ritchie Blackmore
wach werden lassen.
Come taste the Band! Michael Baum – Vocals
Joachim Villwock – Guitar
Andreas König – Hammond & Keyboards
Dominik Stotzem – Bass
Volker Stenger – Drums
Weitere Infos: www.purple-rising.de

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 05.04. 20:00

DEPECHE RELOAD

(Rock)

DEPECHE RELOAD

Depeche Reload wurde im Herbst 2007 gegründet, aus großer Leidenschaft,
zu einer der kultigsten und richtungsweisenden Bands, der 80´er und 90´er.
Depeche Mode
Das Ziel war eine Mischung aus „Platte“ und Depeche Mode live.
…und weil das noch nicht schwer genug war, haben sie es sich zum Vorsatz gemacht,
immer OHNE programmierten Hintergrund zu spielen!
Zitat:
„Wir sind wohl die EINZIGE D/M-Tribute Band, die komplett live spielt
und sind live´er als Depeche Mode selbst !!!“

2009 haben Depeche Reload den Titel „Hessens beste Tribute Band“ gewonnen haben.
Das unterstreicht, dass sie die Sache mit Liebe, Hingabe und Erfolg betreiben!

Mit Hermann haben sie den perfekten Clone auf der Bühne stehen!
Ob mit geschlossenen, oder geöffneten Augen…
...man denkt- „Ich bin beim Original“
Nicht nur die Bewegungen sind in Fleisch und Blut übergegangen,
sogar sein linker Arm zieren die gleichen Tattoo´s von Dave Gahan!!!

Im Live-Programm stehen immer die großen Hit´s,
einige Insiderstücke und natürlich eigenen Favoriten.
Die Jungs machen jedes Konzert zu einer
sehr authentischen und ganz besonderen DM-Party.
Mehr Infos unter www.depeche-reload.de

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 05.04. 22:30

DM & 80´s SynthieWave

mit Dj George

Karten an der Abendkasse!

DepecheMode meets 80´s SynthieWaveÄra

Taucht ein in die coole Klangwelt der elektronischen 80ziger Jahre. REMODE und DJ George nehmen Euch mit in die SynthieWaveÄra!
Auf dem Dancefloor wird euch DJ George mit epop, ebm, wave, electro und synthie zum Tanzen bringen.
Depeche Mode, Anne Clark, Front242, Nitzer Ebb, Talk Talk, Boytronic, Sisters Of Mercy, Bronski Beat & Co. werden über den Dancefloor schallen. Kommt in die Scheuer nach Wörsdorf und schwingt Eure 80er Jahre Hüften!

Beginn: 22:30 Uhr
Sa. 12.04. 21:00

Neon Club - 80er, 90er bis heute - mit Vorverkauf!!

mit DJ Bjørn

Hits, Hits, Hits: Beim Neon Club feiert ihr zu aktuellen Lieblingssongs und zum Besten aus den letzten vier Jahrzehnten – Karohemd trifft auf Schulterpolster, Plateauschuh auf Neonstulpe und Fokuhila auf Undercut: Musikalisch ist hier fast alles möglich.

Kommt vorbei und macht mit uns die Nacht zum Tag! Neben den großen Hits zum Mitsingen & Abtanzen hat DJ Bjørn auch dieses Mal wieder den ein oder anderen längst vergessenen Track oder den vielversprechendsten Geheimtipp unter den Newcomern im Gepäck. Lasst euch überraschen!

Mit von der Partie können beispielsweise Dancetracks von Faithless, den Disco Boys & Martin Garrix, poppiges von den Backstreet Boys, Rihanna & Michael Jackson, rockiges von Nirvana, Limp Bizkit & Blink 182, grooviges von MC Hammer, Run-D.M.C. & den Black Eyed Peas, Indieklassiker von Blur, The Killers & Bloc Party sowie trashiges à la Haddaway, Dr. Alban und Snap sein - und natürlich viele mehr.

Also Mädels, zieht den Zick-Zack-Scheitel, Jungs, hängt euch den Walkman um! Sagt allen Bescheid, kommt vorbei und folgt DJ Bjørn durch einen turbulenten (Jahrzehnte-)Mix. Wir freuen uns auf euch!

Musikwünsche, die in den Zeitraum ab 1980 passen, bitte einfach in die FB-Gruppe zur Party unter https://www.facebook.com/groups/NeonClubParty eintragen.

Tickets am besten im Vorverkauf sichern. An der Abendkasse kosten diese 10,- €.

Beginn: 21:00 Uhr
Do. 17.04. 20:00

AB/CD

(Classic Rock)

35 Jahre AB/CD!

Einlass 19 Uhr

Mit 2 Sängern und dem Konzept "Bon Scott meets Brian Johnson" führt die Band die beiden AC/DC-Ären zusammen und treibt mit neuen und alten Klassikern wie "T.N.T", "HIGHWAY TO HELL", "HELLS BELLS", oder "THUNDERSTRUCK" die Stimmung regelmäßig zum Siedepunkt.
Nach der Band ist Rockdisco.

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 26.04. 20:00

SECRET WORLD

(Classic Rock)

Peter Gabriel Show

19 Uhr

Sie kommen wieder zu uns!
Mehr demnächst

Beginn: 20:00 Uhr
Mi. 30.04. 20:00

Club 74 Reloaded

mit den DJs Bjørn und Bjoern

Wir lassen für euch den Club 74 wieder auferstehen und schreiben mit der Reloaded eine neue Erfolgsgeschichte. Alle Clubfans und Liebhaber guter Rockmusik können hier zum originalen Clubsound, vielen Klassikern, lange vermissten Schätzen, härterem Stoff und natürlich auch zu aktuellen Smash-Hits alternativer Musik - also jenen Titeln denen das Ende der Kultdiskothek leider zuvor kam - abtanzen, in Erinnerungen schwelgen und viele Bekannte aus „dem Club“ wiedertreffen.

Stets mit von der Partie sind eure Gastgeber: Der Club-DJ der 90er, nämlich Dj Bjoern, der von ’91-’99 den Clubsound geprägt hat, später dann jahrelang im busters workshop erfolgreich war und natürlich unser vom Neon Club und The Green Empire bekannter DJ Bjørn (Club-DJ von ’02-’04).

Insgesamt also eine super Gelegenheit, die Diskothek, die viele von euch durch verschiedene Lebensphasen und Emotionen begleitet hat, erneut in den Mittelpunkt eurer Welt zu rücken! Eingerahmt von einer Dekoration die Erinnerung an den "alten Club" weckt, begrüßt euch das Team der Scheuer nun immer bereits ab 20 Uhr.

Aufgrund der großen Nachfrage und um weitreisenden Clubfans die sichere Teilnahme zu ermöglichen, ist für uns ein VVK obligatorisch. Die begehrten Tickets bekommt Ihr:
- online zzgl. Gebühren
- an der Scheuernkasse (ohne Gebühren)
- bei allen Scheuer-VVK-Stellen zzgl. VVK-Gebühr

Stets aktuelle Infos rund um die Partys bekommt ihr hier https://www.facebook.com/groups/club74reloaded. Dort könnt Ihr euch (& Tickets) austauschen & gerne (Musik-)Wünsche äußern…

Kurzgeschichte zur Kultdiskothek Club 74

Der kleine Ort Waldems-Esch wird auch das Tor zum Goldenen Grund genannt. Für viele war er aber über lange Zeit vor allem eines: das Tor zu ausgefallener Musik abseits der Mitte.

Als der „Club 74“ am 08. März 1974 als eine Diskothek unter vielen dieser Zeit seine Pforten öffnete, hätte wohl niemand gedacht, dass dies der Beginn einer fast 33 Jahre währenden Geschichte werden sollte. Zunächst im alten Saalbau des Gasthauses „Zur Krone“ untergebracht, eroberte sich der Club 74 rasch ein bunt gemischtes Publikum. Hier feierten alle zusammen: 16 bis 60jährige, Hippies, Metaller, Punks, Darkwaver und viele andere gemeinsam mit Studenten sowie Angehörigen der nahegelegenen US-Army-Stützpunkten.

„Der Club“, wie er kurz genannt wurde, etablierte sich von einer regionalen zu einer überregionalen Institution. Sein Gründer Hans(†2017), die Mitarbeiter und vor allem die Scharen von DJ‘s, das besondere Publikum und der expressive Tanzstil vieler „Club-Gänger“, machten den Club 74 zu einem legendären, für viele fast magischen Ort. Hier gab es keinen Dresscode oder Angst, sich auf der Tanzfläche zu blamieren - egal ob barfuß oder mit High Heels, im Club wurde gemeinsam gefeiert, getanzt und die Nacht zum Tag gemacht.

Selbst die FAZ erkannte im Mai 1990: „Der geheime Mittelpunkt der Welt ist sowieso der Club 74 in Waldems-Esch.“

Der Umzug vom im Westernstyle gehaltenen Tanzsaal in die vergleichsweise etwas steril wirkenden Räumlichkeiten im Industriegebiet am 1. Weihachtsfeiertag 1994 stellte für einige Traditionalisten eine erste Zäsur dar. Dennoch wurde auch danach noch weitere 12 Jahre Clubgeschichte geschrieben und sich auf der schmiedeeisern eingefassten Tanzfläche die Füße wund getanzt.

Als der Club 74 am 26.12.2006 seine Türen für immer schloss, war es für viele das Ende einer Ära.

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 10.05. 21:00

Neon Club - 80er, 90er bis heute - mit Vorverkauf!!

mit DJ Bjørn

Hits, Hits, Hits: Beim Neon Club feiert ihr zu aktuellen Lieblingssongs und zum Besten aus den letzten vier Jahrzehnten – Karohemd trifft auf Schulterpolster, Plateauschuh auf Neonstulpe und Fokuhila auf Undercut: Musikalisch ist hier fast alles möglich.

Kommt vorbei und macht mit uns die Nacht zum Tag! Neben den großen Hits zum Mitsingen & Abtanzen hat DJ Bjørn auch dieses Mal wieder den ein oder anderen längst vergessenen Track oder den vielversprechendsten Geheimtipp unter den Newcomern im Gepäck. Lasst euch überraschen!

Mit von der Partie können beispielsweise Dancetracks von Faithless, den Disco Boys & Martin Garrix, poppiges von den Backstreet Boys, Rihanna & Michael Jackson, rockiges von Nirvana, Limp Bizkit & Blink 182, grooviges von MC Hammer, Run-D.M.C. & den Black Eyed Peas, Indieklassiker von Blur, The Killers & Bloc Party sowie trashiges à la Haddaway, Dr. Alban und Snap sein - und natürlich viele mehr.

Also Mädels, zieht den Zick-Zack-Scheitel, Jungs, hängt euch den Walkman um! Sagt allen Bescheid, kommt vorbei und folgt DJ Bjørn durch einen turbulenten (Jahrzehnte-)Mix. Wir freuen uns auf euch!

Musikwünsche, die in den Zeitraum ab 1980 passen, bitte einfach in die FB-Gruppe zur Party unter https://www.facebook.com/groups/NeonClubParty eintragen.

Tickets am besten im Vorverkauf sichern. An der Abendkasse kosten diese 10,- €.

Beginn: 21:00 Uhr
Fr. 16.05. 20:00

THE SICKNESS + BATTLE AGAINST THE EMPIRE

(Hard Rock)

Rage Against the Machine trifft Disturbed

The Sickness ist eine hochenergetische Tribute-Band, die sich ganz der Musik
von Disturbed verschrieben hat. Mit ihrem mitreißenden Bühnenauftritt und
ihrer unverkennbaren Leidenschaft für das Original schaffen sie es, die
unverkennbare Essenz von Disturbed auf die Bühne zu bringen.
Die Setliste von The Sickness umfasst eine breite Palette von Hits und Fan-
Favoriten, darunter Klassiker wie "Down with the Sickness", "Stricken",
"Indestructible" und natürlich den Megahit „The Sound of Silence“. Mit
beeindruckender Präzision und Energie interpretieren sie die Songs von
Disturbed und lassen das Publikum in eine Welt voller kraftvoller Riffs,
emotionaler Texte und mitreißender Melodien eintauchen.
The Sickness bringen auf eine eindrucksvolle Weise die Musik auf die Bühne, in
dem sie ihre Leidenschaft und Energie für Disturbed mit ihrem Publikum
teilen.

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 17.05. 20:00

SUBBERSACH

(Rock)

Rockshow

19 Uhr

SUBBERSACH, eine fünfköpfige Rockband aus dem hessischen Idstein, mit Anke am Mikro, Daniel und Christian an den Gitarren, Andi am Bass und Jan am Schlagzeug, covert bekannte Songs von internationalen Bands wie zum Beispiel Green Day, Volbeat, Offspring, Judas Priest, Linkin Park, Foo Fighters, Billy Talent und nehmen das Publikum mit auf eine Reise in die 80er Jahre bis heute.
Aber auch die deutschen Bands wie die Toten Hosen, die Ärzte, Guano Apes, H-Blockx und die Broilers kommen nicht zu kurz.
Die vielfältige Mischung aus Punk und Rock wird die Zuhörer mit treibenden Drums, kraftvollen Gitarren und eingehenden Gesangsmelodien beim mehr als zweistündigen Programm zum Klatschen, Tanzen und Singen mitreißen.
Hier wird ein Konzert für jeden Musikfreund zum Partyerlebnis.
Das wird also ne „SUBBERSACH“.
Weitere Infos auf der Homepage: www.subbersach-idstein.de

Holt euch rechtzeitig die Karten, im letzten Jahr war 2 Wochen vorher ausverkauft!

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 23.05. 20:00

BOUNCE

(Rock)

Bon Jovi Show

19 Uhr

BOUNCE ist zweifelsohne die authentischste BON JOVI Tribute Band Europas!
In den mehr als 10 Jahren ihres Bestehens hat die Band in so ziemlich jedem angesagten Club, jeder Konzerthalle, bei einschlägigen Festivals sowie auf Open Air Shows alles „abgeräumt“: Die Herzen der Zuschauer, zufriedene Gesichter, ekstatische Fangesänge - sprich: Ein restlos begeistertes Publikum... und das in beständiger Besetzung!
Dreh- und Angelpunkt dieser energiegeladenen Show ist der charismatische Sänger und Frontmann Olli Henrich. Er steht dem Original in nichts nach und wurde wegen seiner unglaublichen Stimme von der Presse sogar schon als „der bessere Bon Jovi“ gehandelt („so echt klingt noch nicht mal der wirkliche Jon Bon Jovi...“)
BOUNCE bringen mit eigener Note und trotzdem originalgetreuen Sounds und Arrangements das nahezu unerschöpfliche Repertoire aus fast 30 Jahren BON JOVI auf die Bühne:
Welthits, die Rockgeschichte geschrieben haben, Rocksongs, die an Power nicht zu überbieten sind, und Balladen, bei denen nahezu jeder Musikliebhaber dahin schmilzt.
Vom ersten Hit „Runaway“ über All-Time-Favourites wie “You Give Love A Bad N
ame”, “Livin’ On A Prayer”, “Keep The Faith”, “Bed Of Roses”, “It’s My Life” oder “Have A Nice Day” bis hin zu aktuelleren Songs wie “We Weren’t Born to Follow” wird wirklich nichts ausgelassen!

Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 30.05. 20:00

THE QUEEN KINGS

(Classic Rock)

mit offenem Tor!

The Queen Kings - "Bohemian Rhapsody"

Lassen Sie sich von The Queen Kings in die Welt von Freddie Mercury und Queen entführen und
genießen Sie eine mitreißende Show mit den schönsten Songs der legendären englischen
Supergroup! Für ihre Show haben sich die Musiker von Queen Kings vom Film "Bohemian
Rhapsody" inspirieren lassen und bringen neben den größten Hits auch das legendäre Set auf die
Bühne, mit dem Queen beim Live-Aid Konzert zehntausende Zuschauer im Londoner Wembley
Stadion, sowie Millionen Zuschauer der weltweiten Übertragung begeisterten.
Freuen Sie sich auch auf sämtliche weitere im Film vertretenen Titel, zu 100% live gespielt von
den Musikern der Queen Kings.
Die Band um Leadsänger Sascha Krebs tourt bereits seit vielen Jahren durch Deutschland und
Europa und gilt als eine der besten Queen-Tributebands überhaupt. Musiker der Band arbeiteten
bereits mit Brian May und Roger Taylor von Queen zusammen und waren auch Teil des Musicals
We Will Rock You. In ihrer Show treffen sie genau den Sound und Geist von Queen und
begeistern mit ihrer großen Leidenschaft. So kommt man ganz nah ran an die Legenden. Auch bei
Fanclubtreffen des internationalen Queen-Fanclub traten sie erfolgreich auf und gewannen den
Respekt der größten Queen-Fans weltweit.
Zu den Queen Kings Musikern zählen neben Leadsänger Sascha Krebs, der über den gleichen
Stimmumfang wie Freddie Mercury verfügt, auch Gitarrist Drazen Zalac, der den markanten
Sound von Brian May mit Hilfe von Original-Equipment wieder aufleben lässt. Für den SonicVolcano-Groove sind Schlagzeuger Oliver Kerstan und Bassist Rolf Sander verantwortlich.
Freddie Mercurys extravagantes Klavierspiel und ganze Orchesterklänge werden von Christof
Wetter an den Keyboards beigesteuert. Komplettiert wird das Sextett durch Sängerin Susann de
Bollier, die mit Unterstützung der Stimmen aller Bandmitglieder die fetten Chöre der Queen
Songs - wie eben bei Bohemian Rhapsody - zu 100% live singt. Ein besonderes Highlight ganz im
Sinne von Queen in einer Zeit, in der Playbacks einen festen Platz in der Musikbranche gefunden
haben.

Die Karten der ausgefallenen Konzerte sind weiterhin gültig!

Beginn: 20:00 Uhr
Sa. 28.06. 20:00

RODGAU MONOTONES

(Party)

mit offenem Tor!

Text überflüssig, einfach rechtzeitig die Karten kaufen und zum abfeiern der Monotones kommen!

Beginn: 20:00 Uhr